Backing Tracks Nirvana

Nirvana Playalong: Smells Like Teen Spirit


Würde man in der Rückschau nach dem wichtigsten Song der 90er-Jahre fahnden, wäre „Smells Like Teen Spirit“ ein ganz heißer Kandidat. Die Single des Grunge-Trios aus Seattle mit Sänger, Gitarristen und Songwriter Kurt Cobain, Bassist Krist Novoselic und Drummer Dave Grohl schlug ein wie eine Bombe und wurde ein gigantischer Chart-Erfolg.

Anzeige

Das Album „Nevermind“ überraschte die Band und Plattenfirma gleichermaßen, die erste Auflage von 50.000 Stück reichte bei Weitem nicht. Vier Wochen nach der Veröffentlichung am 24. September 1991 erreichte „Nevermind“ Platin-Status. Am 11. Januar 1992 schließlich verdrängten Nirvana Michael Jacksons „Dangerous“ vom Platz 1 der US-Album-Charts. „Smells Like Teen Spirit“ wurde zum besten Song des Jahres 1991 gewählt, das Video wurde das meistgespielte bei MTV Europe.

Notation

Die Rhythmik dieses Song-Klassikers wird im BPart sowie im Gitarrensolo von den von Drummer Dave Grohl mit viel Drive gespielten 1/16-Figuren geprägt. Umgesetzt wird das Ganze im Zusammenspiel mit dem ebenfalls treibenden Gitarren-Riff von zwischen der Bassdrum und Snaredrum aufgeteilt gespielten Patterns. Im A-Teil dagegen kommen als rhythmischer Ruhepol beim Drumset lediglich einfache durchlaufende 1/8-Noten zur Anwendung, markant ist dabei die sich alle zwei Takte wiederholende Hi-Hat-Öffnung auf der Zählzeit „4und“. Zur Vorbereitung des A-Part kommen in der Regel durchlaufende 1/16-Noten zum Einsatz, im Intro wie auch im C-Teil dagegen zum großen Teil synkopisch interpretierte 1/16-Figuren. Für noch mehr Drive wird im Outro des Songs der 1/4-Notenpuls durchlaufend auf der Snaredrum akzentuiert.

—> Hier geht’s zum PLAY ALONG Download <—

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: