DW Drums präsentiert

European Wood Chopper Tour 2016

Tony-Royster-Jr

Die Zusammenkunft zweier Legenden! … das ist die explosive Mischung aus Thomas Lang und Tony Royster Jr. mit einer geballten Ladung DW Collector’s Oak und Cherry/Mahogany Drums!

Es knallt schon gewaltig, wenn man nur einen der beiden Namen liest. Doch wenn das Auge gleich über beide huscht, gerät man als Drummer für einen kurzen Augenblick in eine Art Schockstarre, gefolgt von einem Ekstase artigen Feuerwerk aus Endorphinen, welches für einen kurzen Moment zum kompletten Kontrollverlust jeglicher Gliedmaßen führt, gepaart mit spontan auftretender Demenz, wodurch jegliches Schamgefühl in einem schwarzen Loch verschwindet, was zur Folge hat, dass man mit ruckartig-unkontrollierten Bewegungen, völlig fern ab von jeglicher Anmut und Grazie, schreiend auf und ab zu springen mag. Manche vergessen auch zu schlucken. So geht es zumindest Drummern, die wissen was ein „Schlaganfall“ der beiden Protagonisten bedeutet.

Wer also neben außerordentlichen Drummern auch noch gerne die heißesten Neuheiten aus dem Hause Drum Workshop hören, sehen und erleben will, der kann das auf die „Thomas Lang & Tony Royster Jr.“-Art gerne verpasst bekommen. Um das ultimative Erlebnis perfekt zu gestalten, werden sich Thomas und Tony nacheinander die Klinke … äh, die Sticks in die Hand drücken. Im letzten Drittel wird dann die Messlatte noch einmal höher gesteckt und die beiden werden im Duo performen, bis sich das anfänglich beschriebene Gefühl bei allen Anwesenden einstellt, um mit einer ausgiebigen Autogrammstunde danach wieder beruhigt zu werden. Ein Event, das seinesgleichen sucht!

DW Drums European Wood Chopper Tour 2016 Termine

  1. 04. Griechenland, Athen
  1. 04. Polen, Warschau
  1. 04. Polen, Krakau
  1. 04. Frankreich, Wikidrummer Festival
  1. 04. Deutschland, Treppendorf, Musikhaus Thomann
  1. 04. Deutschland, Burghausen, Musik Meisinger
  2. 04. Österreich, Wien, Klangfabrik & DrumCity
  1. 04. Deutschland, Berlin, JustMusic
  1. 04. Schweiz, Lausanne, Bula
  1. 04. Italien, Chiavarelle, Music Arte

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: