Produkt: Give It Away – Red Hot Chili Peppers
Give It Away – Red Hot Chili Peppers
Give It Away: Hol Dir die Playalong-Versionen des Klassikers von den Red Hot Chili Peppers!
Jam! Track des Tages

Jethro Tull Playalong: Locomotive Breath

 

Playalong Locomotive Breath

Anzeige

Als im April 1971 mit „Aqualung“ das vierte Album von Jethro Tull erschien, stand das Stones-Album „Sticky Fingers“ an der Spitze der UK-Album-Charts. Im gleichen Jahr erklommen heute als Meilensteine der Rock-Geschichte anerkannte Alben wie „Who’s Next“ von The Who, „Fireball“ von Deep Purple und natürlich „Led Zeppelin IV“ den begehrten Platz 1.

1971 war also musikalisch gesehen ein verdammt guter Jahrgang, zumal eine ganze Phalanx von Prog-Rock-Bands wie Yes, Genesis, Gentle Giant oder Pink Floyd die Musikszene bereicherte und die Ex-Beatles John Lennon, Paul McCartney und George Harrison mit ihren Solo-Alben enorme Erfolge verbuchen konnte.

„Aqualung“, praktisch im Alleingang geschrieben von Tull-Mastermind Ian Anderson, ist ein extrem abwechslungsreiches Album. Schon der Titeltrack kombiniert Heavy-Rock-Riffs mit leichtfüßigem, vom Folk geprägtem Akustik-Gitarren-Strumming, und wechselt dabei Tempi fast nach Belieben. Defi – nitiv keine Tanzmusik. Der Hörer findet auf dem Album auch zeitlose Pretiosen, instrumentiert mit Flöten und hinreißend gespielten Akustikgitarren: unplugged 1971! Auch „Locomotive Breath“, einer der größten Tull-Hits, hat keine herkömmliche, konsistente Songstruktur mit einheitlichem Tempo, der Song setzt wie das Album auf Abwechslung.

Notation

Nach einem langen Intro starten die Drums erst nach ca. einer Minute und 20 Sekunden. Der vom Schlagzeug gespielte Groove besteht aus einem zweitaktigen Pattern, so wie mit dem Einsatz ab dem ersten A-Teil notiert. Im jeweils ersten Takt betonen die Drums mit durchlaufenden Bassdrum-Akzenten den Viertel – notenpuls, während E-Bass und E-Gitarre durchlaufende Achtelnoten akzentuieren. Auf diese Weise „marschiert“ der Groove sozusagen. In Takt zwei erfolgt dann durch die synkopischen Betonungen auf den Off-Zählzeiten „1und“ und „2und“ sowie den Viertelnoten-Zählzeiten „3“ und „4“ eine Art rhythmische Zäsur. Insgesamt entsteht ein markantes Rhythmus-Pattern, das den gesamten Song prägt. Die einzige Ausnahme in diesem Ablauf bilden die ersten beiden Takte des Parts A1, hier sorgen durchlaufende Achtelnoten und ein erstmalig auf der Zählzeit „3“ platzierter Snaredrum-Backbeat für rhythmische Abwechslung.

—> Hier geht’s zum PLAYALONG Download <—

—> Hier geht’s zum PLAYALONG Download <—

Hier findest Du die Playalong-Versionen des Songs „Locomotive Breath“ von Jethro Tull – als Komplettmix (mit allen Instrumenten & Gesang) sowie als Minus-One-Versionen für alle Instrumentengruppen zum Mitspielen oder Mitsingen. Üben, jammen, Spaß haben!

Dieses Jam-Playalong-Paket enthält folgende Versionen und Jam-Tracks des Songs:

Soundfiles (mp3):

  • Mix (Komplettversion mit allen Instrumenten & Gesang)
  • ohne Bass
  • ohne Drums
  • ohne Gitarren
  • ohne Gitarren und Vocals
  • ohne Piano
  • ohne Querflöte
  • ohne Vocals

Außerdem inklusive:

  • Drumpattern
  • Leadsheet
Produkt: Obsolete Beings – Voivod
Obsolete Beings – Voivod
Obsolete Beings: Hol Dir die Playalong-Versionen des Krachers von Voivod!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: