Produkt: Sticks 07-08/2019
Sticks 07-08/2019
STEWART COPELAND - Orchester-Rausch! +++ LUIS RIBEIRO (The World of Hans Zimmer) +++ YAMAHA Live Custom Hybrid Oak Drums +++ LP PRO Tambourines +++ K ZILDJIAN Cluster Crash Cymbals
Mitmachen ausdrücklich erwünscht!

musicpark Leipzig: Probier-Bereiche und Workshops

Musikinstrumente erleben – das Versprechen begrenzt sich bei der neuen Musik-Erlebnismesse musicpark nicht nur auf die zahlreichen Bühnen und Live-Auftritte. Vom 1. bis 3. November können musikbegeisterte Besucher in verschiedenen Workshops und Probierbereichen aktiv werden und das (neue) Lieblingsinstrument selbst entdecken. Sei es nun in ersten Lehrstunden in den PlayZones oder in fortgeschrittenen Workshops in der College & Academy – auf dem musicpark wird garantiert niemandem langweilig werden.

Anzeige

In den sechs Showfloors, dem Ausstellungsbereich des musicpark, können Musikinstrumente nicht nur in vielfacher Ausführung bestaunt und begutachtet werden. Auf der Musik-Erlebnismesse ist Mitmachen und Ausprobieren sogar ausdrücklich erwünscht. Egal ob in Einführungskursen in den PlayZones, beim freien Antesten in den Rooms of Doom oder mit weiterführenden Tipps vom Profi in College & Academy – sogar eine kleine Acoustic-Bühne steht Musikern, die Ihre eigene Musik vorstellen möchten, zur freien Verfügung.

PlayZones: Erste Schritte zum richtigen Instrument

Gitarre? Klavier? Oder doch lieber Schlagzeug? Welches Instrument zu einem passt, kann jeder Besucher in den PlayZones herausfinden. Vorkenntnisse werden dabei nicht benötigt – dem angehenden Musiker bleibt nur die Qual der Wahl: Drums, Percussion, Gitarre, Piano, Saxofon? Im Zweifelsfall kann auch einfach alles ausprobiert werden. Und für die Kleinsten gibt es die PlayZone Musikalische Früherziehung in Halle 4.

Rooms of Doom und Testboxen: Instrumente auf Herz und Nieren prüfen
In einem ruhigen Raum Instrumente ungestört anspielen und ausprobieren – das ermöglichen auf dem musicpark die Rooms of Doom sowie die Testboxen. Die Rooms of Doom verfügen über eine Auswahl von vorab installierten Instrumenten. Im Ausstellungsbereich wurde schon das richtige Instrument entdeckt? Dann kann das jeweilige Instrument in den Testkabinen noch einmal auf Herz und Nieren geprüft werden. Zur Auswahl stehen insgesamt sechs Testräume: Room of Doom Drums, Room of Doom Amps, Room of Doom PA sowie die drei Testboxen Band & Orchestra.

Open-Mic Bühne: Offene Bühne für künftige Stars
Besucher, die lieber selbst gern im Rampenlicht stehen, können sich schon auf die Open Mic Bühne freuen. Als „Open Stage“ steht die Bühne jedem Musiker offen, um eigene Songs vorzustellen, Cover-Versionen in Szene zu setzen, gemeinsam zu jammen und natürlich spontan neue Interpretationen zu gestalten.

(Bild: musicpark leipzig)

College & Academy: Von den Profis lernen
Tipps vom Profi bekommen erfahrene Musiker, aber auch Einsteiger, im Bereich „College & Academy“. In Vorträgen, Expertenrunden und Workshops können sich Besucher mit renommierten Musikern, Referenten und Produktionsspezialisten austauschen, Wissen erwerben und weiter vertiefen.

Wer selbst nicht musizieren möchte, der kann an den zahlreichen Bühnen den 350 internationalen und nationalen Künstlern lauschen.

Darunter sind renommierte nationale und internationale Drummer wie Dirk Brand, Karl Brazil, José Cortijo, DreschHeads (Simon Gattringer & Max Grösswang), Will Hunt, Senri Kawaguchi, Stephan Maass, Patrick Metzger, Jost Nickel, Cherisse Osei, Scott Pellegrom und Michael Schack. Das komplette Veranstaltungsprogramm gibt es unter https://www.musicpark.de/veranstaltungsprogramm

Öffnungszeiten und Preise
Die Musik-Erlebnismesse musicpark öffnet vom 1. bis 3. November, jeweils von 10 bis 18 Uhr.
Tickets gibt es unter https://www.musicpark.de/de/tickets/.

Produkt: Sticks 11-12/2019
Sticks 11-12/2019
MARK SCHULMAN – Stadion-Rock mit Pink! +++ Nicholas Collins +++ Richie Gajate-Garcia +++ REPORT: Dresdner Drum & Bass Festival 2019 +++ LUDWIG Heirloom Anniversary Snaredrum +++ UFIP Experience Balst Cymbals +++ MAPEX Design Lab Cherry Bomb Drums 2470

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren