NAMM Show 2021 wird Believe in Music Event

NAMM Show 2021 abgesagt, virtuelles believeinmusic.tv findet im Januar statt

Nach der Absage der Summer NAMM Show 2020 und trotz einer optimistischen Erklärung im Juni diesen Jahres haben die Organisatoren der NAMM nun im Zuge der andauernden Coronavirus-Pandemie auch die Show im Januar 2021 offiziell abgesagt. An ihrer Stelle findet die virtuelle „Believe in Music Week“ statt.

Anzeige

Die für Ende Januar 2021 in Anaheim, Kalifornien, geplante Veranstaltung ist die größte Messe der Musikinstrumentenbranche, bei der viele neue Produkte für alle Instrumentengruppen und Veranstaltungstechnik vorgestellt werden und die Trends des Jahres gesetzt werden.
An Stelle der NAMM-Show 2021 werden die Organisatoren eine virtuelle „Believe in Music“-Woche veranstalten. Die NAMM (National Association of Music Merchants) hat in einer Pressemitteilung am 10. August bereits einige Details dazu bekannt gegeben.

(Bild: namm.org)

„Vor dem Hintergrund der COVID-19-Pandemie und mit der Gesundheit und Sicherheit der NAMM-Mitglieder als oberste Priorität überlegt sich die NAMM, wie sie mit dem virtuellen Event ‚Believe in Music‘ alle Facetten der Branche miteinander verbinden und gleichzeitig denjenigen zugutekommen kann, die am stärksten von COVID-19 betroffen sind. Während es für uns nach wie vor zu unsicher ist, uns im Januar persönlich zu versammeln, wird die ‚Believe in Music Week‘ neue, intuitive Technologien nutzen, um uns alle miteinander zu verbinden und weiterhin die großartige Energie zu nutzen, die entsteht, wenn wir zusammenkommen.“
Joe Lamond, Präsident und CEO der NAMM

„BelieveinMusic.tv“ wird in der Woche vom 18. bis 22. Januar 2021 stattfinden und ein umfassendes Programm mit einem Mix aus professioneller Ausbildung sowie interaktivem Marktplatz bieten, um Käufer und Verkäufer miteinander in Kontakt zu bringen – all dies mit dem Ziel, die Innovation und Inspiration, die in der gesamten Branche zu finden ist, zu fördern und gleichzeitig Unterstützung für diejenigen zu bieten, die am stärksten von den Folgen der  Corona-Pandemie betroffen sind. Auch wenn es sich nicht um die NAMM Show oder eine virtuelle Messe handelt, wird die Initiative die unmittelbaren Geschäftsanforderungen der NAMM-Mitgliedsunternehmen erfüllen, und zwar durch von Experten geführten Schulungen für alle Segmente der Branche, durch Networking und KI-Matchmaking sowie durch Business-to-Business-Möglichkeiten Geschäftsbeziehungen zu festigen und auszubauen, neue Produkte einzuführen, Markeninitiativen auszutauschen und mit Kunden in Echtzeit in Kontakt zu treten.

Der einwöchige Event wird nationale und internationale NAMM-Mitglieder aus der Musikinstrumenten-, Pro-Audio-, Live-Sound- und Live-Event-Industrie, Künstler, Medien und politische Entscheidungsträger sowie Teilnehmer von ‚GenNext‘ (Musikstudenten und Dozenten), Music Education Days (Musikschulbetreiber) und Nonprofit-Instituten (Stipendiaten der NAMM-Stiftung und gemeinnütziger Partner) willkommen heißen.

Aufstrebende und etablierte Musiker sowie auch die Fans sind eingeladen, mit Marken der Musikinstumentenindustrie in Kontakt zu treten und in speziellen Musik-Projekten ihre Talente und Auftritte während der ganzen Woche zu präsentieren.

(Bild: Axel Mikolajczak)

Abschließend sagt NAMM Präsident und CEO Joe Lamond mit: „Wenn es eine gemeinsame Vision gibt, dann die, dass wir als globale Gemeinschaft an die Musik glauben. Wir glauben an die Zukunft der Musik und an die Zukunft unserer Industrie, und in diesem Moment werden wir Musikschaffende auf der ganzen Welt vereinen und unterstützen!“

 

Weitere Einzelheiten zu den „Believe in Music“-Veranstaltungen werden in den kommenden Monaten veröffentlicht. Yamaha, Sweetwater und Shue haben bereits ihre Unterstützung für die neue Veranstaltung bekundet. Ebenso werden die TEC Awards sowie die Top 100 Dealer Awards der NAMM im Rahmen von „Believe in Music“ stattfinden.

Weitere Informationen: believeinmusic.tv

// [13373]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren