Produkt: Sticks Digital 11-12/2019
Sticks Digital 11-12/2019
MARK SCHULMAN – Stadion-Rock mit Pink! +++ Nicholas Collins +++ Richie Gajate-Garcia +++ REPORT: Dresdner Drum & Bass Festival 2019 +++ LUDWIG Heirloom Anniversary Snaredrum +++ UFIP Experience Balst Cymbals +++ MAPEX Design Lab Cherry Bomb Drums 2470
Safe Travels!

Top 5: Drum Bag Sets

In dieser Folge unserer TOP 5 Reihe widmen wir uns im Bereich des Schkagzeug-Zubehörs den Drum Bag Sets (in der Preisklasse bis max. € 300,−). Aufgrund der immensen Vielfalt der von den diversen Herstellern angebotenen Sets verschiedener Konfigurationen und Größen haben wir uns hinsichtlich Vergleichsmöglichkeiten für fünfteilige Sets mit einem 22″ Bassdrum-Bag als Basis sowie vier weiteren Bags entschieden.

Anzeige

Einige dieser Taschen-Sets beinhalten vier weitere Tom/Floor-Tom Bags, andere wiederum drei Tom/Floor-Tom Bags plus einem Snare Drum Bag, wobei die Zusammenstellung der Taschengrößen variieren kann. Da von den meisten Herstellern mehrere Versionen von Drum Bag Sets unterschiedlicher Größen angeboten werden, bitten wir dies bei der Auswahl eines für das eigene Drumset passenden Drum Bag Sets bitte unbedingt zu beachten.

Die Drum Bags eignen sich auf jeden Fall für den Selbsttransport im eigenen PKW oder im Band-Kleinbus. Allerdings sollten man dabei selbst die Ladung beaufsichtigen können. Diese Art Taschen für Instrumente eignen sich nicht unbedingt für unbeaufsichtigte Instrumenten-Beförderung in Kleintransportern oder gar LKW, dort sind eher Hartschalen-Cases oder noch besser Flight Cases für den sicheren Schutz der wertvollen Instrumente zu verwenden.

Wie gewohnt erfolgt die Auflistung alphabetisch nach Herstellernamen ohne eine Wertung von 1 −5.

Ahead Armor Drum Case Set

Die Ahead Armor Cases sind bekannt für eine solide Verarbeitung der wertigen Materialien. Unter dem wasserabweisenden Denier-Stoff in 600er-Qualität findet sich eine doppellagige Polsterung mit zusätzlicher Fleece-Auskleidung, was die Oberflächen der Drums beim Transport nicht nur vor Stößen, sondern auch sehr gut vor leichten Kratzern schützt.

Die besondere „Teardrop“-Form der Ahead Armor Cases ermöglicht problemloses Verstauen von Drums inklusive der Halterungs-Hardware, ein patentiertes, speziell umlaufendes Reißverschluss-System erleichtert das Verstauen und Entnehmen der Drums aus den Bags. Reißverschlüsse und Griffe sind von sehr guter Qualität und geben zusammen mit den sauber gearbeiteten doppelten Nähte ein Gefühl von Solidität und Sicherheit.

GEWA Premium Drum Bag Set (Fusion)

Der wertige Eindruck der GEWA Premium Drum Bags lässt sich an der wasser- und reißfesten Cordura 600D Oberfläche, der satten Polsterung von ca. 20 mmm, sauber verarbeiteten Doppelnähten, soliden Reißverschlüssen und Metallkarabinern und Ösen der mit einer Gummiauflage gepolsterten Schultergurte festmachen.  In Verbindung mit den ebenfalls soliden und gepolsterten Griffen ergibt sich eine sehr komfortable Handhabung. Toms mit Halterungssystemen und Snaredrums mit Parallelabhebung lassen sich in den großzügig dimensionierten Bags leicht unterbringen. Die verwendeten guten Materialien und deren sorgfältige Verarbeitung lassen zudem auf Langlebigkeit dieser Bags schließen.

Millenium Classic Drum Bag Set

Das preiswerteste Drum Bag Set dieser Top 5 mag zwar nicht ganz so solide erscheinen wie die anderen Kandidaten, doch die Millenium Classic Drum Bags bieten zu diesem Preis nicht nur einen brauchbaren Transpostschutz (wenn man die Taschen selbst Be- und Entladen sowie Beaufsichtigen kann), sondern sind auch eine Anschaffung wert, wenn man seine wertvollen Instrumente trocken und staubgeschützt lagern möchte − ein gar nicht mal unwichtiger Aspekt, der merkwürdigerweise von zahlreichen Drummern (und Sammlern) oft genug außer Acht gelassen wird. Materialien und Verarbeitung sind für diesen Preis auf jeden Fall okay, die Griffe durchaus solide und auch die Reißverschlüsse laufen ordentlich. Feuchtigkeit (und natürlich Staub) wird gut abgehalten, und die leichte Polsterung schützt ausreichend vor Kratzern.

Ritter Deluxe Drum Bag Kit

Die bei vielen Drummern weniger bekannte Firma Ritter ist tatsächlich einer der weltweit größten Hersteller von Instrumenten-Taschen und -Koffern. Den Ritter Deluxe Drum Bags merkt man hinsichtlich Materialien und Verarbeitung diese Erfahrung in Sachen Herstellung von Instrumententaschen auch an – alles macht einen rundum soliden Eindruck. Unter der wasserabweisenden Nylonoberfläche findet sich eine so genannte „High Density“-Polsterung von 18 mm Stärke, die durch ihr verdichtetes Material sehr guten Schutz vor (leichten) Stößen bietet. Griffe und (abnehmbarer) Schultergurt sind gepolstert und sorgen für bequeme Handhabung. Als Besonderheit verfügen alle Ritter Drum Bags über eingearbeitete Reflektoren, was für eine gewisse Sicherheit „im Straßenverkehr“ beim Be- und Entladen aus dem an der Straße geparkten Auto sorgt.

TAMA Powerpad Designer Drum Bag Set

Richtig schön stylish kann man mit den TAMA Powerpad Designer Bags unterwegs sein, die in immerhin fünf Farbdesigns (wine red, navy blue, moss green, beige und natürlich black) erhältlich sind. Einige optische Akzente im Wildleder-Look sorgen bei diesen Bags für ein cooles Outfit. Dabei entsprechen die neuen „Powerpad“-Bags hinsichtlich der Materialien und Features eher den ehemaligen „Standard“-Bags von TAMA mit 10 mm starker Polsterung unter der 600 Denier Nylonoberfläche, welche ausreichend vor Spritzwasser und leichten Stößen schützt. Die Powerpad Designer Bags verfügen über qualitativ gute, leicht laufende Reißverschlüsse sowie solide Griffe, das Snare Drum Bag ist zusätzlich mit einem Schultergurt ausgestattet. Fazit: Travel in style, mit ordentlich verpackten Drums.

// [14730]

Produkt: Sticks Digital 09-10/2019
Sticks Digital 09-10/2019
FREDERIC MICHEL – Modern Pop Drummer +++ YOUTUBE-STARS: Sina Drums; COOP3RDRUMM3R +++ Rockin‘ 1000 +++ Studium an der POPAKADEMIE +++ ZULTAN Heritage Cymbals +++ PEARL Masters Maple/Gum Drums +++ ROGERS Dyna-Sonic Wood Snaredrums

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Millennium Bags kann ich nicht empfehlen, schützen vor Staub aber das war’s dann auch. Beim ersten Transport hat meine Bass drumrosette die Tasche von innen zerlegt. Auch ist die minimale „Polsterung“ der Taschen zu gering um die Instrumente wirklich (außer evtl. vor Kratzern) zu schützen!

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren