Bodypercussion trifft auf Brazilian-Dance

Einen besonderen Workshop gibt's am 25. Mai in Frankfurt. Mitmachen kann jeder, der Lust hat, Rhythmus durch Bewegung zu erfahren: Charles Raszl, der mit der Bodypercussion-Gruppe "Barbatuques" international tourt und bereits mit Künstlern wie Bobby McFerrin oder dem Cirque de Soleil zusammengearbeitet hat, nutzt die Bewegungsabläufe typischer Tänze seiner Heimat (Capoeira, Samba, Frevo), um dem Körper Klänge und Rhythmen zu entlocken. Nur mit Hilfe von Stimme, Händen und Füßen entstehen komplexe Grooves und beeindruckende Melodien - eine Kombination aus Tanz und Bodypercussion, die Raszl selbst entwickelt hat. Kein Wunder, dass es ihm da spielend gelingt, Begeisterung für seine Art brasilianischer Lebensfreude zu wecken. Das Niveau des Workshops wird individuell auf die Gruppe abgestimmt. Der Kurs dauert drei Stunden, unterrichtet wird in Englisch (Übersetzung möglich). Teilnahme ab 12 Jahren.
Die Eckdaten: Sonntag, 25. Mai 2014, 11 bis 14 Uhr, Ballett im Hof, Westerbachstraße 50, 60489 Frankfurt am Main, Teilnahmegebühr: 35 Euro, Anmeldung bei Mark Collazo (Tel.: 069 / 44 87 85 oder mail@bongolei.de).

www.bongolei.de
Zur Übersicht

Unsere Magazine

STEREO

STEREO | Magazin für HiFi, High End & Musik. Für 7,50 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Fono Forum

Fono Forum | Magazin für Klassik, Jazz und HiFi. Für 10,80 Euro am Kiosk. Durchblättern!

drums&percussion

Was Drummer bewegt. Für 7,50 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Event Map

Sie suchen Konzerte oder Workshops in Ihrer Umgebung? Veranstaltungen in Ihrem Raum finden Sie jetzt ganz einfach mit unserer Event Map.

Zur Event Map

Anzeige

Sticks-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote gibt's im Sticks-Newsletter.

Jetzt registrieren