Empfehlung

Drum Tech Talk: Tipps & Tricks von 10 Profis

Sie sind die “Helden der Arbeit”, die “Asphalt-Piraten”, ohne die keine Band auftreten könnte: die Mitglieder der technischen Crews von Ton- und Lichttechnik, die Rigger und die Backliner – und zu den Letzteren gehören auch die Drum-Techs.

Deren Aufgabe ist es nicht nur, das Drumset und das Percussion-Arsenal auf- und abzubauen, ein- und auszupacken und in die Trucks zu laden. Zu ihren Aufgaben gehört auch Equipment-Pflege und -Reperatur und meistens auch eine “Rundum-Betreuung” ihrer „Chefs“, den Drummern und Percussionisten der Band. Oft unterstützen sie diese auch durch technische Assistenz während einer Show, was sich nicht nur auf den Einsatz bei Equipment-Breakdowns beschränkt, sondern manchmal sogar, z. B. beim Starten/Stoppen von Loops und Sequenzen von Drum-Machines und Samplern, bis in das musikalische Geschehen während einer Show reicht.

Wie wird man Drum-Tech? Wie stellen sich die unterschiedlichen Arbeitssituationen dar? Mit welchen Tricks arbeiten die Techs? Welche Anforderungen stellen die Musiker an ihre Techniker?

Dies verraten hier 10 Drum-Techs, die in der deutschen wie auch internationalen Szene tätig sind. 18 Seiten Drum Tech Talk – so arbeiten die Profis in der Branche!

 

Das könnte Sie auch interessieren