Produkt: Sticks Digital 07-08/2019
Sticks Digital 07-08/2019
STEWART COPELAND - Orchester-Rausch! +++ LUIS RIBEIRO (The World of Hans Zimmer) +++ YAMAHA Live Custom Hybrid Oak Drums +++ LP PRO Tambourines +++ K ZILDJIAN Cluster Crash Cymbals
Sponsored Post

Gear of the Month Oktober 2021

In unserer Reihe Gear of the Month präsentieren wir jeden Monat angesagtes und empfehlenswertes Equipment aus den Bereichen Drumset, Snare Drum, Cymbals, Hardware, E-Drums und Percussion.

Drum Set

Fame Custom Maple Rock Shell Set

Das Fame Custom Maple Rock Shell-Set im „Matte Clear Laquer Finish“ überzeugt mit professioneller Verarbeitungsqualität und exzellentem Sound. Die Kessel werden aus hochwertigem Ahorn gefertigt, dem Klassiker für professionelle Schlagzeuge. Die Kessel bestehen aus fünf Lagen und kommen auf eine Stärke von nur 5 mm. Das Besondere an der Kesselkonstruktion sind die 5 mm starken Verstärkungsringe am oberen und unteren Ende der Kessel, die dem Kessel hohe Stabilität verleihen und den Sound fokussieren.

Die Fame Special Hoops sind an der Oberseite nach innen gewölbt. Dadurch entsteht eine größere Auflagefläche für die Drumsticks, was intensivere Rimshots und Rimclicks ermöglicht. Die Toms sind mit einer so genannten „freischwingenden Tom-Aufhängung“ ausgestattet, die unerwünschte Obertöne reduziert und für ein gleichmäßiges, sauberes Ausschwingen des Sustains sorgt. Sämtliche Kessel-Hardware ist zudem mit Gummi unterlegt und isoliert am Kessel fixiert. Das schlichte Klarlackfinish in matt und die Fame Vintage Badges und Spannböckchen im Vintage Style runden die klassisch-elegante Optik ab.

Facts
Fame Custom Maple Rock Shell Set

* 22″ × 18″ Bass Drum
* 16″ × 14″ Floor-Tom
* 12″ × 8″ und 10″ × 7″ Toms
* Kesselmaterial: Ahorn
* Lagen: 5
* Kesselstärke: 5 mm
* Verstärkungsringe: 5 mm
* Matte Clear Finish
* Vintage Lugs
* Vintage Badges
* freischwingende Tom-Aufhängung
* Special Hoops (Spannreifen)
* Made in Taiwan

 

Snare Drum

Ludwig Supraphonic LB400B Chrome over Brass

Die Ludwig Supraphonic Snare Drums sind legendär und sind wohl am meisten aufgenommenen Snare Drums der Welt. Eine der meist eingesetzten dürfte wohl die Ludwig Supraphonic Chrome over Brass 14″ × 5″ Snare Drum sein (auch bekannt als „Super Ludwig“, als die sie 1960 erstmals präsentiert wurde). Das „Chrome over Brass“-Modell wurde bis ca.1964/65 gefertigt und dann von einer Version mit einem Kessel aus Aluminium („Ludalloy“ genannt) ersetzt. Auch dieses LM400 Modell reihte sich in die Serie der legendären Snare Drums ein. In den späten 1990er-Jahren legte Ludwig die legendäre Supraphonic „Chrome over Brass“ Snare Drum mit Messingkessel als LB400B wieder auf. Wesentlicher Unterschied zum 60er-Jahre-Original ist allerdings die (zeitgemäßere) Ausstattung mit 2,3 mm starken Stahlspannreifen statt der in den 60er-Jahen verwendeten 1,6 mm Versionen. Die stärkeren Spannreifen ermöglichen kräftigere Rimshots und sattere Rimclicks, die modernen Spielweisen entgegenkommen.

Der klanglich absolute Alleskönner aus der amerikanischen Kultschmiede passt in jede Stilrichtung und in jedes Drumset. Verarbeitung, Klang und Spielgefühl einer Ludwig Supraphonic sind schlicht und ergreifend absolute Weltklasse. Der nahtlos gezogene, verchromte Kessel aus Messing der LB400B liefert einen crispen Attack, satte Resonanz und ein außerordentlich angenehmes, differenziertes Obertonspektrum. Hierin liegt auch der Unterschied im Klangcharakter zur Supraphonic Snare Drum LM400 mit Alukessel, die einen etwas trockeneren Klang mit helleren Obertönen bietet.

Die Ludwig Supraphonic Chrome over Brass Snare Drum LB400B ist allerdings nicht nur aufgrund des charakteristischen Obertonspektrums und dem hervorragenden Verhältnis von crispen Attacks und satter Resonanz sondern auch aufgrund ihrer vielseitigen Stimmbarkeit und großem Dynamikumfang eine einzigartige Snare Drum, die ganz besonders bei Recordings all diese klanglichen Merkmale hervorragend ausspielt. Und vielleicht liegt es ja auch ein wenig am Legenden-Status, der beim Spielen auf einer Ludwig Supraphonic Snare Drum ein einzigartiges Spielgefühl vermittelt, das jeden Drummer zu musikalischer Höchstleistung beflügelt.

Facts
Ludwig Supraphonic Chrome over Brass Snare Drum LB400B

* Größe: 14″ × 5″
* Material: Messing, nahtlos gezogen
* Finish: Verchromt
* Imperial Lugs Spannböckchen
* 2,3 mm Stahlspannreifen

 

Cymbals

Fame Hybridual Pure Cymbal Set 1

Das Fame Pure Hybridual Cymbal Set I aus B20 Bronze ist ein hochklassiges Set von in einer bekannten Cymbal-Manufaktur in der Türkei handgehämmerten Cymbals, die ein in aufwändigen Arbeitsschritten perfektioniertes Hybrid-Finish erhalten. Der innere Bereich der Cymbals bleibt dabei unbehandelt (Raw) und der äußere ist mit einem Brilliant Finish versehen. Außerdem wird der Sound noch vielschichtiger durch unregelmäßig gesetzte Hammerschläge auf der Spielseite.

Die Hybridual Cymbals aus der Pure-Serie von Fame überzeugen durch ihre professionelle Verarbeitung sowie ihren komplexen Klangcharakter bei einer schnellen Ansprache. Der Klang der Pure Hybridual Cymbals entfaltet sein volles Potenzial bei moderater Spielweise. Durch die besondere Hämmerung entsteht eine unregelmäßige Verdichtung des B20 Bronzematerials, was den Klangcharakter trocken macht und eine breite und volle Ansprache bewirkt. Der leicht trashige und erdige Sound bei schneller Ansprache und das komplexe Klangspektrum prädestinieren die Pure Hybridual Cymbals für einen vielseitigen Einsatz im Studio und auf der Bühne, da sie dynamisch gut kontrollierbar sind.

Facts
Fame Pure Hybridual Cymbal Set 1

* 14″ Hi Hat
* 16″ Crash
* 20″ Ride
* Handmade in Turkey
* Material: B20 Bronze
* Stärke: Thin
* Finish: Natural/Brilliant Hybrid
* Sound: dunkel, erdig, schnelle Ansprache, kurzes Sustain, komplex
* gepolsterte Beckentasche im Lieferumfang enthalten

 

E-Drums

Yamaha DTX10K-X

Das mit dem DTX-PROX Drum Trigger Module ausgestattete DTX10K-X Set ist das neue Flaggschiff der Yamaha E-Drums und bietet durch brandneue Samples, die in weltbekannten Studios mit höchster Präzision in Punkto Dynamik und Auflösung aufgenommen wurden und die komplett neu gestalteten Drum-Pads, die sowohl mit dem speziell von Yamaha entwickelten Textured Cellular Silicone (TCS) ein äußerst realistisches Spielgefühl.

Die Schlagfläche der TCS-Pads besteht aus einem Silikonkissen, in dem sich unzählige kleine Luftkammern befinden, die die Stockschläge absorbieren, einen realistischen Rebound erzeugen und die Handgelenke des Schlagzeugers schonen. Vibrationen werden darüber hinaus dank speziell entwickelter Aufhängungen weitestgehend abgefangen, was in Kombination mit dem Luftkammer-Design die Eigengeräusche reduziert und die Genauigkeit der Triggerung erhöht.

Die neuen Drum-Pads sind auf Birkensperrholz-Kesseln aufgebaut und haben damit den gleichen eleganten Look wie ihre akustischen Pendants, zumal sie von Yamaha mit „Black Forest“ und „Real Wood“ in zwei der gleichen Lackierungen angeboten werden, wie sie bei den akustischen Trommeln Verwendung finden. Auch die Böckchen und Spannreifen sind von den akustischen High-End-Trommeln übernommen und entsprechend hochwertig verarbeitet.

Das Flaggschiff-Set DTX10K-X verfügt über das KP128 Kick-Pad mit einem 12″ Mesh-Fell und einem mehrschichtigen Schlagflächen-Kissen, zwei 10″ Tom-Pads, einem 12″ Floor-Tom Pad und einem 12″ Snare-Pad mit zwei Trigger-Zonen für Rim- und Schlagfell-Sounds. Die Cymbal Pads sind 13″ und 15″ Crash Pads und das neue PCY175 Ride-Cymbal-Pad in 17″. Alle Cymbal-Pads der DTX10-Serie verfügen über drei Zonen – Edge, Bow und Bell – die genau wie bei einem echten Cymbal gespielt und auch abgestoppt werden können.

Das Racksystem RS10-HXR Hexrack wurden neu konzipiert, um ein leichtes und flexibles Setup für DTX10-Sets zu ermöglichen.  Eine Seite des Racks ist offen, so dass für die Hi-Hat-Maschine und Double-Bass-Drum-Pedale mehr als ausreichend Platz ist. Umfangreiche Einstellmöglichkeiten erleichtern das Einrichten des Racksystems für Rechts- wie Linkshänder.

Das DTX-PROX Drum Trigger Module bietet ausgezeichnete Klangqualität durch brandneue Samples, die in weltbekannten Studios mit höchster Präzision in Punkto Dynamik und Auflösung aufgenommen wurden. Großer Wert wurde auf die Reproduktion des klangentscheidenden Attack- und Decay-Verhaltens der einzelnen Drums und Cymbals gelegt. Für zusätzlichen Realismus wurde der Klang der Studioräume selbst eingefangen und kann dem Drum-Kit hinzugefügt werden. Zusätzlich können die aufgenommenen Sounds mit zahlreichen Effekten verfeinert werden, die man aus professionellen Studios und dem Yamaha MONTAGE Music Synthesizer kennt.
Das Modul enthält mehr als 700 Sounds und erlaubt den Import von bis zu 1.000 eigenen 16- oder 24-Bit-Samples. Kits können nach individuellen Bedürfnissen konfiguriert werden. Die Sounds der Kits sind alle vollständig bearbeitbar und können über Stereo-Ausgänge, Einzelausgänge oder USB ausgegeben werden.
Um eine mühelose Integration zu ermöglichen, bietet das DTX-PROX Modul neben Audio-Ausgängen auch MIDI- und USB-Anschlüsse. Das DTX10 verfügt über eine Bluetooth-Funktionalität, die es besonders einfach macht, Musik-Streaming- oder Metronom-Apps via Tablet oder Smartphone anzuschließen. Der USB-Port kann Audio direkt als 24-Bit-Audio-Stream an eine DAW ausgeben – Steinberg Cubase AI ist im Lieferumfang enthalten. Das Spiel auf den Pads kann auch über MIDI ausgegeben werden, um andere Soundmodule, Plug-Ins oder Bearbeitungssoftware zu verwenden. Alternativ kann die eigene Drum-Performance auch aufgenommen und auf USB-Laufwerken gespeichert werden. Neben der Stereo-Aufnahme ermöglicht das DTX10 auch Mehrspur-Aufnahmen über acht Einzelausgänge. Bis zu 14 Pads können direkt an das Drum Trigger Module angeschlossen werden, so dass sich die Drum-Kits leicht mit zusätzlichen Triggern erweitern lassen.


Die kostenlose Yamaha Rec’n’Share App ermöglicht über USB die Verbindung mit einem kompatiblen iOS- oder Android-Gerät, um Drum-Sessions als Audio oder Video aufzuzeichnen. Rec’n’Share bietet umfangreiche Bearbeitungsoptionen wie Time-Stretching und die Möglichkeit, Videos direkt vom Platz am Schlagzeug aus auf soziale Medien hochzuladen. Drummer, die ihren Groove perfektionieren wollen, haben Zugriff auf ein programmierbares Metronom, vielseitige Aufnahmefunktionen, zehn Trainingsprogramme und 37 Übungsstücke aus verschiedenen Genres.

 

Hardware/Zubehör

Fame Split Drummer-Sitz D9300

Mit seiner geteilten Sitzfläche und einem Sitzerlebnis der besonderen Art ist der Fame D9300 Split Seat ideal für alle Drummer, die beim Schlagzeugspielen auf Bequemlichkeit und Komfort nicht verzichten wollen und auf höchste Stabilität Wert legen. Mehr Komfort beim Schlagzeug spielen ist kaum noch möglich.

Durch den getrennten Sitzbereich des D9300 Split Seat werden beide Gesäßbacken beim Spielen optimal gestützt, egal welche Körperhaltung gerade eingenommen wird. Während bei normalen Drummer-Sitzen die Sitzflächen automatisch dem Gewicht nachgeben, ist die ideale Verlagerung und Verteilung beim D9300 durch die separaten Polster auch bei Schräglage immer gewährt. Dies beugt nicht nur einer Überbeanspruchung des Rückens vor, sondern macht sich letztlich auch in einer besseren Spielweise bemerkbar, da der D9300 durch seine absolute Standhaftigkeit mehr Bewegungsfreiheit erlaubt.

Mit der extra breiten Stellfläche und den doppelt verstrebten Beinen steht der Fame D9300 Split Seat so stabil wie nur irgend möglich. Er verfügt über eine stufenlose und leicht zu bedienende Drehspindel zur Höhenverstellung, die zudem mit einem Memory Lock zum Speichern der optimalen Einstellung aufwartet. Eine maximale Höhe von 70 cm und eine minimale Höhe von 49 cm bieten ausreichend Spielraum für beinahe alle Größen und Vorlieben bezüglich der Sitzposition.

Facts
Fame D9300 Split Seat

* rückenschonender Drummer-Sitz
* getrennte Sitzflächen
* Abmessungen Sitzfläche (T × B): 33 × 46 cm
* Polsterung (10 cm) mit rotem Vinylsamt bezogen
* stufenlose Höheneinstellung
* Memory Lock System
* sehr stabile Konstruktion
* extra breite Stellfläche

 

Percussion

Sonor Mini Conga Set

Das Sonor Champion Mini Conga Set im High Gloss Natural Finish ist ein kompaktes Conga Set inklusive eines höhenverstellbaren Doppel-Conga-Ständers. Die beiden 9″ und 10″ großen Congas werden aus Gummibaum gefertigt und im High Gloss Natural Finish hochglanzlackiert. Optisch passend dazu wurde die gesamte Kessel-Hardware verchromt, einschließlich der abgerundeten Komfort-Spannreifen, die ein handschonendes Spiel ermöglichen. Standardmäßig aufgezogen sind Büffelfelle, die für einen satten Ton bei direkter Ansprache und fokussiertem Sound sorgen.

Das Sonor Champion Mini Conga Set eignet sich aufgrund seiner Abmessungen und des Stativs hervorragend für den Einsatz bei spontanen Jam Sessions, Street Gigs oder Auftritten in kleinen Clubs, da es leicht zu transportieren ist und nur wenig Aufstellfläche in Anspruch nimmt. Der knackig, klare Sound kann sich auch in Bands mit verstärkten Instrumenten oder bei größeren Drum Circles gut durchsetzen und kann bei Aufnahmen bzw. mikrofoniert schon fast den klanglichen Eindruck  normal großer Congas imitieren. Ebenfalls gut geeignet ist das Sonor Champion Mini Conga Set als Ergänzung und klangliche Erweiterung eines Drumsets und fördert so die Kreativität des Drummers − nicht nur, aber besonders im derzeit angesagten Latin Pop Style.

Facts
Sonor Champion Mini Conga Set

* Congas mit 9″ und 10″ Durchmesser
* Kesselmaterial: Gummibaum (Hevea brasiliensis)
* High Gloss Natural Lack-Finish
* verchromte Kessel-Hardware
* abgerundete Spannreifen für komfortables Spielgefühl
* Büffelfelle
* inklusive Doppel-Conga-Ständer

//

Produkt: Sticks Digital 07-08/2019
Sticks Digital 07-08/2019
STEWART COPELAND - Orchester-Rausch! +++ LUIS RIBEIRO (The World of Hans Zimmer) +++ YAMAHA Live Custom Hybrid Oak Drums +++ LP PRO Tambourines +++ K ZILDJIAN Cluster Crash Cymbals

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren