Artesia Legacy a250: E-Drums der gehobenen Einsteigerklasse

Der Hersteller, bekannt für Digitalpianos und Audiotechnik, geht mit E-Drums neue Wege und startet seine »Legacy«-Serie mit Modell a250.

Mit dem E-Drumkit a250 der Legacy-Reihe stellt Artesia ein Set vor allem für fortgeschrittene Einsteiger vor – mit großen  Pads, die realistisches  Spielgefühl vermitteln sollen, und einem Look, der an akustische Trommeln anknüpft.

Soundmodul
Das a250-Soundmodul verfügt über 163 Sounds, mit Schwerpunkt auf akustischen Sounds. Diese  wurden allesamt  von der Firma EFNOTE (s. unsere Testberichte in Ausgabe ) bereitgestellt, ebenso  wie  die ELISE  Trigger-Technologie mit dem Multi-Sensor-Triggering ein sehrpräzises Ansprechverhalten gewährleistet. Insgesamt  stehen zehn voreingestellte Preset-Kits und zusätzlich zehn  frei programmierbare User-Kits zur Verfügung. Zudem lassen sich alle Sounds beliebig bearbeiten, separat  abspeichern und mit Einstellungsmöglichkeiten wie Pitch,  Decay, EQ und Reverb editieren. Ebenfalls mit an Bord: ein vollausgestattetes Metronom mit vielfältigen Übungsfunktion und zwei Kopfhörerausgängen.

3 Bilder

Konfiguration
Im Set enthalten sind ein 8˝-Kickpad, ein 12˝-Dual-Zone-Snarepad sowie drei 10˝-Dual-Zone-Tompads (alle mit Mesh Heads); der Becken-Setup besteht aus zwei 12˝-Dual-Zone-Crashpads, einem 14˝-Triple-Zone-Ridepad sowie einer 12˝-Dual-Zone-Hihat; ebenso im Lieferumfang sind ein Rack und Snarestativ, Kickpedal und alle notwendigen Kabel. 

Verfügbarkeit und Preis
Das a250-E-Drumkit ist ab sofort für einen Preis von 1399 Euro (UVP) im Fachhandel erhältlich.
Info: https://www.hyperactive.de/marken/artesia/e-drum-sets/legacy250 

Zur Übersicht

Sticks-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote gibt's im Sticks-Newsletter.

Jetzt registrieren