Coole Cymbalsounds für Compact Drumsets

Zildjian City Pack: Cymbals für den mobilen Einsatz

Zildjian Cymbals(Bild: Dieter Stork)

Das A Zildjian City Pack ist ein kompaktes Cymbal-Set, das dem Trend zu kleinen, transportfreundlichen Cymbals für Unplugged-Gigs und Jamsessions mit Compact Drumkits folgt und klanglich auch die neuen Styles der Urban-R’n’B- und Hip-Hop-Szenen gut zu bedienen weiß.

Das A Zildjian City Pack besteht aus dem A Zildjian 18″ Uptown Ride, der A Zildjian 12″ New Beat Hi-Hat sowie einem A Zildjan 14″ Fast Crash. Eine modifizierte Neuauflage des „Breakbeat“-Ride ist das 18″ A Zildjian Uptown Ride, das sich durch einen kontrollierten, trockenen Sound mit klarer Stick-Definition auszeichnet. Durch die intensive Hämmerung und die nicht abgedrehten Oberflächen erzeugt es einen kompakten Sound mit kontrollierten Obertönen und kurzem Sustain. Die legendären „New Beat“ Hi-Hats sind jetzt im City Pack auch als 12″ Version erhältlich und bieten den fein abgestimmten Mix aus Stick- Attack und Chick-Sound. Ergänzt wird das „City Pack“ mit einem 14″ A Zildjian Fast Crash, das einen ausgeprägten Attack und schnell verklingendes Sustain bietet.

Anzeige

Technisches

12″ New Beat Hi-Hat

Die 12″-Version der ikonischen New Beat Hi-Hat besteht aus einem Medium Top Cymbal sowie einem Heavy Bottom Cymbal. Proportional zu ihrer geringen Größe scheinen diese Cymbals allerdings ein wenig schwerer ausgelegt zu sein als vergleichbare Cymbals der 14″ oder 15″ New Beat Versionen. Deutlich ist der Gewichtsunterschied zwischen Top und Bottom mit über 300 Gramm! Dadurch wird ein insgesamt kräftigerer Sound geboten als von bisher bekannten 12″ Hi-Hat-Versionen, wie z. B. den 12″ Zildjian S.R. (Special Recording) Hi-Hats. Das ganzflächige Abdrehmuster der Cymbals im „Traditional“- Finish entspricht den Cymbals der A Zildjian Serie, mit nicht zu tief gesetzten und feinen Tonal Grooves.

18″ Uptown Ride

Ganz so „neu“, wie man annehmen könnte, ist dieses Ride- Cymbal zumindest von seiner Konstruktion her nicht, entspricht es doch weitgehend dem 1998 von Zildjian ins Programm genommene „Breakbeat“-Ride aus der „Re-Mix“-Serie. Auch beim neuen „Uptown“-Ride finden wir eine naturbelassene Oberfläche sowie das großflächig verteilte Hämmerungsmuster mit relativ tief gesetzten, hier allerdings gleichmäßiger verteilten Einschlägen.

Unterschiede finden wir vor allem in der Oberflächen-Behandlung: Waren die „Breakbeat“-Ride-Cymbals von eher rötlich-brauner-Färbung, so finden wir beim „Uptown“-Ride eine eher gelblich-braune Färbung, was auf eine andere Hitzebehandlung schließen lässt. Mit ca. 1.750 Gramm ist es deutlich leichter als ein „Breakbeat“-Modell und gehört somit eher zu einer „Medium“-Kategorie. Durch die relativ kleine Kuppe werden nicht alll zu viele Obertöne erzeugt, was zu einem insgesamt recht klaren Sound führt.

14″ Fast Crash

Ein alter Bekannter in diesem Set ist das 14″ Fast Crash. Das kleinste Fast Crash in seiner „Paper Thin“-Stärke zeigt ein feines Abdrehmuster und eine nicht zu tief gesetzte Hämmerung. Das Material wird dadurch nicht zu stark komprimiert, und das Cymbal bleibt somit sehr flexibel, was ihm eine sehr schnelle Ansprache verleiht. Die Kuppe ist recht klein dimensioniert und entspricht den „Paper Thin“-Cymbals der A Zildjian Serie.

Klangliches

12″ New Beat Hi-Hat

Durch das insgesamt recht hohe Gewicht und den sehr deutlichen Gewichtsunterschied von Top und Bottom wird ein insgesamt kräftigerer Sound geboten als von bisher bekannten 12″ Hi-Hat-Versionen, wie z. B. den 12″ Zildjian S.R. (Special Recording) Hi-Hats. Die 12er New Beats klingen weniger trocken, haben brillante Obertöne im Stick-Attack, eine höhere Präsenz und erzeugen einen insgesamt voluminöseren Sound, der für Hi-Hats solch geringer Größe erstaunlich satt wirken kann. Die 12er Hats sind sicherlich nicht nur in diesem Set, sondern auch als vollwertige Second Hi-Hat (z. B. zu einer 14″ New Beat Main Hat) als klanglich sehr interessantes Paar einsetzbar.

18″ Uptown Ride

Auch wenn einige optische Ähnlichkeiten vorliegen, so klingt das neue Uptown Ride deutlich anders als das Breakbeat Ride. Das Uptown Ride ist nicht ganz so trocken und mittig, sondern liefert angenehme präzise Obertöne beim Spiel auf dem Profil mit einem sehr klaren und präsenten Stick-Sound.

Zildjian Cymbals
Die markante, naturbelassene und intensiv gehämmerte Oberfläche des 18″ Uptown Ride (Bild: Dieter Stork)

Das Sustain bei Ride-Spiel ist nicht zu lang, bei einer Spielweise bis zu mittleren Lautstärken bleiben auch schnelle Patterns sehr deutlich. Das Cymbal lässt sich außerdem auch sehr gut ancrashen, und auch der Kuppen-Sound weiß mit seinem Latin-/ Timbale-Cymbal-Charakter zu überzeugen – nicht zu spitz, nicht zu stumpf, irgendwie goldrichtig im Klangmix, der sich durch kontrollierte Obertöne auszeichnet. Nicht nur als Teil des „City Pack“ macht das Uptown Ride sicherlich auch in anderen Setups eine sehr gute Figur. Ein echter Tipp für alle an alternativen Ride-Charakteristiken interessierten Schlagwerker.

14″ Fast Crash

Auffallend ist, dass dieses sehr dünne Crash-Cymbal einen doch recht satten Sound erzeugen kann. Die Ansprache ist tatsächlich außerordentlich schnell und das kontrollierte Sustain gar nicht mal so kurz, wie man es von einem Cymbal dieser Größe und Materialstärke erwarten mag. Im Vergleich zu anderen „Paper Thin“ oder „Thin“ Crash-Cymbals klingt das 14″ Fast Crash ein wenig höher, wirkt spritziger und direkter. Ein für alle Styles von Jazz bis Pop bzw. bis zu moderat lautem Spiel sehr gut geeignetes Cymbal. Und bei relativ lockerem Anschlag bewegt es sich klanglich im feinen Grenzbereich zwischen kräftigem Splash und sensiblem Crash, was ihm eine weitere klanglich interessante Note verleiht.

Fazit

Das A Zildjian City Pack ist eine klanglich insgesamt gelungen abgestimmte Kombination von Hat/Crash/Ride in kompakten Abmessungen, deren Cymbals sich ausgezeichnet für die Ausstattung eines der derzeit angesagten Compact Drumsets eignet. Nicht nur moderne „Urban“-Styles (R’n’B, Hip-Hop etc.) lassen sich mit diesen Cymbals gut bedienen, auch für eher straighte Pop/Jazz-Gigs liefern sie sehr gut einsetzbare Sounds in einer guten Dynamikbandbreite bis zu moderat lautem Spiel. Natürlich sind die Cymbals auch einzeln erhältlich, doch als Angebot im Pack ist es preislich doch attraktiver.

Facts

Hersteller

Zildjian

Herkunftsland

USA

Serie

A Zildjian

Bronze

B20

Vertrieb

M&T, Musik & Technik Marburg

Internet

Preise (UvP)

  • A Zildjian City Pack: ca. € 549,–
  • 12″ A New Beat Hi-Hat: ca. € 315,–
  • 14″ A Fast Crash: ca. € 199,–
  • 18″ A Uptown Ride: ca. € 285,–

// [6831]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren