Produkt: Sticks 07-08/2019
Sticks 07-08/2019
STEWART COPELAND - Orchester-Rausch! +++ LUIS RIBEIRO (The World of Hans Zimmer) +++ YAMAHA Live Custom Hybrid Oak Drums +++ LP PRO Tambourines +++ K ZILDJIAN Cluster Crash Cymbals
Beyond Digital Drums

GEWA stellt Drumsets der G9 Drum Workstation vor

Nach mehr als vier Jahren Entwicklungsarbeit in Kooperation mit den Partnern Technisat, Dream und DW, präsentiert GEWA die G9 Drum Workstation, die in drei verschiedenen Set-Konfigurationen erhältlich sein wird. Zur Musikmesse April 2018 wurde eine Konzeptstudie vorgestellt, zur Music China Messe im Herbst 2018 gab es dann die Premiere der finalen Version, die von GEWA jetzt auch der europäischen Fachpresse bei einem Event in Adorf mit drei Set-Konfigurationen vorgestellt wurde.

Anzeige

Das G9 Drum Workstation Modul ist der Kern der drei Set-Varianten G9 Pro LQ-6, G9 Pro C-5 und G9 Studio 6. Ein 10″ großer Touchscreen sowie vier Drehregler bilden die Basis für ein zeitgemäßes Bedienkonzept, mit dem man auf die Drumsounds, sämtliche Parameter zum Sound-Design mittels integrierter logisch strukturierter Studio- und Mix-Sektionen zugreifen kann. Das G9 Modul bietet alle denkbaren analogen und digitalen Konnektivitätsmöglichkeiten und ist somit bestens für jeden Einsatz im Studio oder auf der Bühne sowie natürlich auch zum produzieren eigener (Drum-) Tracks oder dem Spielen und Üben zu Playalongs ausgelegt. Im Modul arbeiten drei Prozessoren (Sounds, Studio, Triggering) parallel, um Latenzen so gering wie möglich zu halten, was zu einem realistischen Spielgefühl beiträgt.

Dafür sorgen auch die von GEWA als „3D Full Dynamic Samples“ bezeichneten Sounds, die im Berliner Funkhaus Studio mit großem Aufwand produziert wurden und ein umfassendes Dynamikspektrum abdecken. In Verbindung mit der HD-Triggering-Technologie der Drum- und Cymbal-Pads, das präzise, punktgenaue Trigger-Möglichkeiten der vielfältig gelayerten Sounds ermöglicht, ergibt sich ein dynamisches Spielgefühl, das dem akustischer Drums äußerst nahe kommt. Die „Trigger Trays“ der Pads sowie alle Cymbal-Pads werden von der Technisat-Tochterfirma Techniform produziert. Bei Technisat erfolgt die Bestückung der Platinen, Montage und mehrfache Prüfung der G9 Module. GEWA konnte hier auf das Know-how und die Expertise seiner Partner zurückgreifen, wie auch beim speziell modifizierten Sound-Chip des französischen Herstellers Dream und den exklusiv von Remo für GEWA hegestellten doppelschichtigen Mesh Heads. Mit DW kooperiert GEWA in Sachen Hardware und Kessel der Drum-Pads, die in zwei Versionen (lackiert, High Gloss Walnut) und foliert (Carbon Ply) erhältlich sein werden. Ebenso gibt es drei unterschiedliche Rack-Systeme für die drei angebotenen Set-Konfigurationen. Außerdem wurden in Zusammenarbeit mit DW drei neue Hardware-Komponenten – Hi-Hat-Maschine, Bassdrum-Pedal und Snaredrum-Ständer – speziell für die G9 Drum Workstation Sets entwickelt.

Ab Frühjahr 2019 werden drei Sets erhältlich sein, die folgende Konfigurationen bieten:

 

PRO LQ-6/EX-6:

* G9 Workstation

* 4 Tom Pads with one Sectional Hoop Guard (10/5″, 2× 12/5″, 14/5″ Tom Shells)

* 14″ × 5″ Snare Shell with two sectional Hoop Guards

* 18″ × 14″ Bass Drum Shell with Riser

* 14″ Hi-Hats with Controller and custom Hi-Hat Clutch

* 2× 14″ Crash and 1× 18″ Ride

* DWe Single Pedal, Hi-Hat and Snare Stand

* Rack: Heavy duty DWe Wing Rack holds 3 Cymbals, 4 Toms and Workstation (including Memory Clamps)

* LQ-6 = lackierte Kessel, Walnut High Gloss

* EX-6 = folierte Kessel (Carbon Ply)

 

G9 PRO C5:

* G9 Workstation

 

* 3Tom Pads with one Sectional Hoop Guard (10/5″, 12/5″, 14/5″ Tom Shells)

* 14″ × 5″ Snare Shell with two sectional Hoop Guards

* 18″ × 14″ Bass Drum Shell with Riser

* 14″ Hi-Hats with Controller and custom Hi-Hat Clutch

* 2× 14″ Crash and 1× 18″ Ride

* DWe Single Pedal, Hi-Hat and Snare Stand

* Rack: Heavy duty DWe Rack holds 3 Cymbals, 3 Toms and Workstation (including Memory Clamps)

 

G9 STUDIO 6:

* G9 Workstation

* 4 Tom Pads with one Sectional Hoop Guard (2× 10″, 2× 12″ Tom Pad)

* 12″ × 5″ Snare Shell with one sectional Hoop Guard

* 10″ Kick Drum Pad

* 14″ Hi-Hats with Controller and custom Hi-Hat Clutch

* 2× 14″ Crash, 1× 18″ Ride

* DWe Single Pedal, Hi-Hat and Snare Stand

* Rack: DWe 3-Side Hybrid Rack holds 3 Cymbals, 3 Tom Pads and Workstation (including Memory Clamps)

Auch als G9 STUDIO 5 mit drei Tom Pads (2× 10″, 1× 12″) erhältlich.

Website: gewaelectronics.com

Produkt: Sticks 05-06/2019
Sticks 05-06/2019
Interviews: BEN GORDON – Breakdowns & Double-Kicks des Parkway Drivers +++ MIGUEL LAMAS – Acoustic Electronic Jazz Fusion +++ Test: MAPEX BLACK PANTHER Design Lab Versatus Drums

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Frühjahr ist vorbei und nichts wird bekanntgegeben. Herbst 2018 sollten Preise veröffentlicht werden . Nichts dergleichen. Scheinbar wird das Teil erst nach der Eröffnung des BER auf den Markt kommen, oder das Projekt wurde bereits eingestampft.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren