Coole Sounds für Rimclick und Cascara

GRUV-X Click & Mundo

Hand Crafted. High Tech. Das ist der Slogan von GRUV-X, dem von Drummer Russ Miller und Custom Drum Builder Bill Detamore 2020 gegründeten Unternehmen. Mit dem Gruv-X X-Click und dem Gruv-X Mundo präsentiert man zwei aktuelle Produkte für das Spielen von Rimclicks bzw. Cascara-Patterns mit konstanten Sounds.

Anzeige

Russ Miller dürfte Vielen als einer der Top-Session- und Touring-Drummer bekannt sein. Sein zweites großes Interesse gilt der Entwicklung von Musikinstrumenten und Accessoires. So hat Russ mittlerweile über 80 Produkte mit verschiedenen Herstellern auf den Markt gebracht.
Bill Detamore gründete in den 1980er-Jahren Pork Pie Drums, einem der gefragtesten Hersteller von Custom Drums und Zubehör.

Bereits jetzt kann Gruv-X eine beachtliche Liste von Endorsern vorweisen, die sich liest wie das „Who’s Who“ der internationalen Drummer-Szene. So sind Künstler wie Chris Coleman, Peter Erskine, Matt Greiner, Gavin Harrison, Gerald Heyward, Greg Hutchinson, Thomas Lang, Pete Lockett, Ray Luzier, Jojo Mayer, Stanton Moore, Johnny Rabb, Kaz Rodriguez, Mark Schulman, Ash Soan, Nate Smith, Steve Smith, Aaron Spears, Rashid Williams und viele mehr überzeugt vom Sound der GRUV-X X-Clicks.

Aktuell bietet GRUV-X zwei Produkte an.

GRUV X X-CLICK

X-Click wurde zu Jahresbeginn 2021 vorgestellt. Das „Extreme Cross Stick Percussion Accessory” ist ein neuartiges und technologisch perfektioniertes Instrument. 24 Lagen American Rock Maple und 2 Lagen Kupfer sorgen hier für einen gleichmäßigen und vollen Cross Stick-Sound. Eine Vielzahl unterschiedlicher Farbvarianten sind dabei direkt zum Marktstart erhältlich! Alle X-CLICK werden inklusive einem Paar „Mono Mount“ Befestigungen geliefert und können damit einfach und problemlos an 10″/6-Loch bis 15″/8-Loch Kessel angebracht werden.

GRUV-X MUNDO

Mundo wurde vor einigen Wochen als zweites Produkt vorgestellt, ist in Natural Satin erhältlich und kann mit einem mitgelieferten „Mono Mount“-Paar an Floor Toms von 14“ bis 18“ angebracht werden.

Der häufigste Rhythmus in der afrokubanischen Musik, der „Cascara“, ist der „Palito“, der üblicherweise auf dem Kessel einer Timbale gespielt wird. Als „Ersatz“ für den Timbales Shell Sound reproduzieren Drummer diesen häufig am Kessel des Floor Tom. Die Nachteile liegen aber auf der Hand. Es klingt nicht wonach es klingen soll, und der Kessel wird auch ruiniert.
Die einzigartige Kombination von American Rock Maple und Kupfer des Gruv-X Mundo („Welt” in Spanisch) erzeugt den vollen Sound eines Holzkessels und den metallischen einer Timbale. Gleichzeitig!

Info: musikundtechnik.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.