Ideale Cymbals für das Cajon-Setup

Musikmesse 2018: Schlagwerk präsentiert Cajon-Cymbals

 Foto: Axel Mikolajczak

Mit der 12″ Cajon Hi-Hat, dem 14″ Cajon Crash/Ride sowie den 10″ und 12″ Cajon Splash Cymbals stellt der renommierte Percussion-Hersteller Schlagwerk eine komplette Linie von Cymbals als perfekte Ergänzung für ein professionelles Cajon-Setup vor.

Anzeige

Die Schlagwerk Cajon-Cymbals werden in der Türkei aus B20-Bronze handgefertigt. Jedes einzelne Cymbal entsteht als Unikat aus einem individuellen Gussrohling und wird von Hand gehämmert, teilgefräst und gebürstet. So bleibt möglichst viel vom typischen Klangcharakter der B20-Bronze erhalten.

Das dünne Top- und das fette Bottom-Cymbal der 12″ Cajon Hi-Hat sorgen dafür dass es hier schön funky und direkt zur Sache geht. Ein voller Sound kombiniert mit angenehmer Lautstärke ist ideal für die Integration in ein Cajon-Setup. Hier empfiehlt sich das Spiel mit einem Rod oder Stick.

Die weichen, handgehämmerten 10″ und 12″ Cajon-Splashes sind prädestiniert für das Spiel mit der Hand und bieten dank des geringen Gewichts eine extrem schnelle Ansprache und Klangentfaltung.

Das 14″ Cajon CrashRide ist ein feines Allround Percussion-Cymbal, das sich sowohl für das Spiel mit der Hand als auch  mit Rods/Sticks eignet. Von Hand angespielt entwickelt sich schnell ein voller Crash-Sound, während das Spiel mit einem Stick den Ping-attacksound in den Vordergrund stellt, der satter ist, als man es von einem Cymbal dieser Größe erwartet.

Weitere Informationen: www.schlagwerk.com

 

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: