Freestyle Longboarding & Vic Firth Sticks

NAMM 2019. Vic Firth stellt die neuen Freestyle Sticks vor

Vic Firth stellt mit den Freestyle Sticks eine neue Serie von Drumsticks zur NAMM 2019 vor, deren innovatives Konzept aus der welt des Freestyle Longboarding der Skater-Community beruht.

Anzeige

Was aber hat dies nun mit Drumsticks und Drumming zu tun? Das ist eigentlich recht einfach erklärt: So wie es ein Longboard dem Skater möglich macht, einen weiten Bereich des Boards als Dreh- und Angelpunkt zu nutzen, ermöglichen die Vic Firth Freestyle Sticks durch ihre größere Länge von 17″ sowie vor allem auch durch einen speziellen Schaftverlauf, einen weiteren Bereich für den Drehpunkt zwischen Daumen und Zeigefinger zu nutzen – ohne Einbußen bezüglich einer ausgewogenen Balance und bei nur geringfügiger Veränderung des Spielgefühls. Mit den Freestyle Sticks ist es laut Vic Firth möglich, den Drehpunkt über einen größeren Bereich zu verlagern und das Spielgefühl entsprechend anzupassen, ohne die Kontrolle zu verlieren.

Dabei sollen sich laut Vic Firth tatsächlich einige Parallelen der Möglichkeiten eines erweiterten spielerischen Ausdrucks im Vergleich zum expressiven Flow eine Freestyle Longboard Skaters ergeben. Die neuen Vic Firth Freestyle Sticks haben eine Länge von 17″ und eine extra lange Verjüngung des Schaftverlaufs sowie eine  spezielle Hybrid-Spitzenform aus einem Acorn Tip mit Barrel Tip-Kanten. Freestyle Sticks werden in Variationen der populären Größen 7A, 85A, 5A, 55A und 5B erhältlich sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: