Neue K Zildjian Cymbals

NAMM 2019: Zildjian ergänzt die K Cymbal-Serie um neue Klangfarben

Die Avedis Zildjian Company präsentiert zur NAMM-Show 2019, der großen Musikmesse der USA in Anheim/Kalifornien, neue Cymbal-Modelle in der K-Serie mit den K Cluster Crash Cymbals und der 14″ K Sweet Hi-Hat.

Anzeige

Die neue 14″ K Sweet Hi-Hat erweitert die 2018 vorgestellte K Sweet Cymbal-Serie und bietet eine etwas „konventionellere“ Größe ohne den besonderen K Sweet Klangcharakter zu verleugnen. Sie liefert den gleichen dunklen und nicht zu trockenen Grundklangcharakter, der auch die 15″ und 16″ Hi-Hats dieser Serie auszeichnet. Alle K Sweet Hi-Hats erfahren die extensive K Hämmerung. Mit ihrem Thin Top und Extra Heavy Bottom sowie der nicht abgedrehten Kuppe liefern sie einen dunklen Ton mit starkem Chick und vollem Sound. Die 14″ K Sweet Hi-Hats sind mit ihrem Klangcharakter und ihrer schnellen Ansprache in vielen Musikstilen vielseitig einsetzbar. Sie sind wie alle Zildjian Hi-Hats als Paar sowie als einzelne Top- und Bottom-Cymbals erhältlich.

Die neuen Zildjian K Cluster Crash-Cymbals in den Größen 16″, 18″ und 20″ bieten einen neuartigen, dunklen, trashy Klangcharakter der sehr gut als Special Effect Dark Crash-Sound eingesetzt werden kann. Zusätzlich zur traditionellen K-Hämmerung erhalten die K Cluster Crash Cymbals diverse „Cluster“ von Hammereinschlägen, die das Material verdichten und komprimieren. Die Cymbals in der „Extra Thin“-Kategorie haben eine nicht abgedrehte Kuppe für eine größere tonale Bandbreite und ein erweitertes Klangspektrum. Die K Cluster Crash Cymbals dürften alle Drummer ansprechen, die auf der Suche nach Crash-Sounds etwas abseits der Norm, mit eigenständigem Charakter klingen. Die Cymbals sprechen sehr schnell an und verfügen über eine hohe Dynamik.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: