Produkt: Sticks 05-06/2019
Sticks 05-06/2019
Interviews: BEN GORDON – Breakdowns & Double-Kicks des Parkway Drivers +++ MIGUEL LAMAS – Acoustic Electronic Jazz Fusion +++ Test: MAPEX BLACK PANTHER Design Lab Versatus Drums
Benny Greb Signature Snaredrums 2.0

NAMM Show 2020: Sonor stellt neue Benny Greb Signature Snaredrums vor

(Bild: Axel Mikolajczak)

Wenn schon, denn schon: Zur NAMM-Show 2020 stellt Sonor gleich zwei neue Benny Greb Signature Snaredrums vor. Und auch wenn ein Modell den gleichen Kessel wie die bisherige Signature-Snaredrum von Benny aufweist, so sind es zahlreiche neue Features, die den entscheidenden Unterschied ausmachen.

 

Anzeige

Und dabei ist bestimmt nicht nur vom schicken Bubinga-Inlay der neuen Holzkessel-Snaredrum die Rede. Denn wer Benny kennt, der weiß, dass hier mit innovativen Neuerungen zu rechnen ist. Zunächst einmal gibt es besagtes Modell mit dem bewährten 9-lagigen Buchenkessel mit „Scandinavian Beech“-Außenfurnier und einer Kesselstärke von 5 mm.

Brandneu ist dazu eine passende Snaredrum mit einem 1,2 mm „Aged“ Brass Shell (Messingkessel) mit 1,2 mmm Wandstärke und einem „Vintage Brass“-Mittelstreifen, damit es auch optisch schön zur Holzkessel-Snaredrum passt. Beide Snaredrums haben die von Benny Greb gewählte Kesseldimension von 13″ × 5,75″, sind jetzt mit der „Dual Glide System“ Snareteppich-Abhebung und 18-spiraligem Snareteppich  ausgestattet sowie mit verchromter Hardware, 2,3 mm Power Hoops (Spannreifen)  und den Sonor „Vintage Style“ Spannböckchen und einem neu designten „Benny Greb Signature“-Typenschild.

Der Clou und das technische Highlight der beiden neuen Benny Greb Signature Snaredrums sind die jeweils zwei „Mono Rail“ Innendämpfer! Diese sind mit unterschiedliche Materialien des Dämpfungs-Pads ausgestattet. Zum einen gibt es einen relativ kleinen, punktgenau einstellbaren Cymbal Felt, zum anderen den großflächigeren „The Sheep“-Dämpfer mit flauschigem Wollmaterial.

Mittels der „Mono Rail“-Systeme lässt sich der jeweilige Anpressdruck exakt regulieren und fixieren, und beide Dämpfer sind so individuell oder auch gemeinsam einsetzbar. Dadurch stehen sehr schnell abrufbar viele verschiedenen Klangvarianten in nur einer Snaredrum zur Verfügung: je nach Tuning funky brillant oder auch gern groß und fett – und alle denkbaren Varianten dazwischen!

Die beiden neuen Benny Greb Signature Snaredrums werden ab ca. März 2020 erhältlich sein.

// [11824]

Produkt: Sticks 05-06/2019
Sticks 05-06/2019
Interviews: BEN GORDON – Breakdowns & Double-Kicks des Parkway Drivers +++ MIGUEL LAMAS – Acoustic Electronic Jazz Fusion +++ Test: MAPEX BLACK PANTHER Design Lab Versatus Drums

Kommentar zu diesem Artikel

  1. … typisch Benny und typisch Sonor.
    Einfach top
    Werde mir wohl beide zulegen !

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren