Produkt: Sticks Digital 05-06/2019
Sticks Digital 05-06/2019
Interviews: BEN GORDON – Breakdowns & Double-Kicks des Parkway Drivers +++ MIGUEL LAMAS – Acoustic Electronic Jazz Fusion +++ Test: MAPEX BLACK PANTHER Design Lab Versatus Drums
PDP Hardware re-designed

PDP Hardware-Serien mit neuen Features

PDP-Drummer: Jesse Bowen, Luke Holland, Rook, Tony Royster (v.l.n.r)

Pacific Drums and Percussion (PDP) hat das komplette Hardware-Sortiment überarbeitet, die Produktpalette gestrafft und über 30 Ständer und Pedale für budget-bewusste Schlagzeuger neu entwickelt. Das umfassende Angebot an langlebiger Hardware reicht von der leichten 700er Serie bis hin zu den Heavy-Duty-Ständern der Concept-Serie, die alle mit roadtauglichen Features und innovativen Lösungen für Drummer aller Musikrichtungen und Spielstärken ausgestattet sind.

Luke Holland & PDP Concept Snare Drum Stand

PDP 700 Hardware

Die leichte und tragbare Hardware der 700er Serie eignet sich perfekt für lokale Gigs, Bop-Setups, Proberäume, Klassenzimmer und mehr. Die aktualisierte Serie ist als 5-teiliges Hardware-Paket oder einzeln erhältlich. Zu den neuen Merkmalen dieser Serie gehören Glide Tilter™ mit variabler Position, doppelt verstrebte Beine, rutschfeste Füße, neue ergonomische Flügelmuttern und aktualisierte Logos im gesamten Bereich, außerdem gibt es neue Pedale der 700er Serie (Einzel- und Doppelpedale, einschließlich Linkshänder).

Anzeige

Toy Royster & PDP Concept Double Tom Stand

PDP 800 Hardware

In der mittelschweren Hardware der 800er Serie gibt es u. a. einen neuen 2-stufigen Boom Cymbal Stand, der in Sekundenschnelle in einen geraden Ständer umgewandelt werden kann. Zu den weiteren neuen, von Profi-Musikern inspirierten Merkmalen gehören Quick-Release-Flügelmuttern, leichte Memory Locks aus Verbundwerkstoff an allen Rohrverbindungen und übergroße, rutschfeste Gummifüße. Alle Pedale, einschließlich der Hi Hat, verfügen über eine glatte Trittplatte aus Guss mit integrierten, nadelgelagerten Scharnieren. Die neuen und verbesserten Bassdrum-Pedale der 800er Serie sind mit einer Doppelkette und einem konzentrischen Antriebssystem ausgestattet, das für ein besonders gleichmäßiges Spielgefühl sorgt.

PDP Concept Hardware 2021

PDP Concept Hardware

Komplett überarbeitet wurde die Hardware der Concept-Serie: Die schweren Stahlrohre sind jetzt mit verstärkten Scharnieren der Rohrverbindungen und dem  QuickGrip-Klemmsystem ausgestattet, das Lösen oder Arretieren mit einem Handgriff ermöglicht. Zu weiteren professionellen Features gehören unter anderem die Leverage Ratchet Handles, Quick-Release-Becken-Flügelmuttern und rastlose Schrägsteller an den Beckenständern, leichte Memory Locks aus Verbundwerkstoff und übergroße, rutschfeste Gummifüße. Der doppelstrebige Snaredrum-Ständer verfügt über eine Korbverstellung mit Kugelgelenk und die zwei- und dreibeinigen Hi-Hat-Ständer über eine mehrstufige Spannungseinstellung. Die Concept Bassdrum-Pedale verfügen jetzt über ein neues Toe-Clamp-System, einen integrierten Halter für den Magnet-Drum-Ke. Die Einzelsäulenkonstruktionen für die Ketten- und Direct-Drive-Pedalen und die DW Control Beaters™ an den Direct-Drive-Modellen ermöglichen eine exakte Anpassung an das individuelle Spielgefühl.

Info: pacificdrums.com

Produkt: Sticks Digital 05-06/2019
Sticks Digital 05-06/2019
Interviews: BEN GORDON – Breakdowns & Double-Kicks des Parkway Drivers +++ MIGUEL LAMAS – Acoustic Electronic Jazz Fusion +++ Test: MAPEX BLACK PANTHER Design Lab Versatus Drums

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren