STICKS Basics

Schlagzeug Aufbau: Drumset Konfigurationen auf einen Blick

Du möchtest alles über den Schlagzeug Aufbau erfahren? Hier erhältst du eine Übersicht über alle möglichen Drumset Konfigurationen! Ein Drum-Videoworkshop mit Alex Vesper unterstützt dich dabei.

Auch richtiges Sitzen sowie der Aufbau des Schlagzeugs wollen gelernt sein! In diesem Workshop wollen wir euch Tipps und Anregungen zum Thema „Aufbau des Drumsets“ geben, angefangen von der Beschaffenheit und Position des Drumhockers bis hin zu Pedal- und Trommel-Positionen im Set.

Anzeige

 

Schlagzeug Aufbau Möglichkeit 22

DAS Schlagzeug gibt es ja eigentlich gar nicht. Vielmehr gibt es derer sehr viele verschiedene. Im Lauf der Geschichte unseres Instruments haben sich allerdings diverse Standard-Zusammenstelllungen von Drums entwickelt, die hier näher vorgestellt werden sollen.
Bei diesen Schlagzeug-Aufbau-Versionen handelt es sich um die meistgespielten Set-Konfigurationen, wie sie von fast allen Schlagzeug-Herstellern angeboten werden. Beginnen wir aber mal mit dem einfachsten Set-up…

Schlagzeug Aufbau mal anders: Special Kits

Neben den praktischen kleinen Bebop/Jazz- Kits mit 18“ Bassdrums wurden schon immer so genannte Cocktail-Drumsets aufgrund des platzsparenden Aufbaus sowie der Transportfreundlichkeit eingesetzt. Außerdem sahen diese Sets und die Drummer, die sie im Stehen spielten, auch richtig cool aus. Aktuell ist seit einiger Zeit ebenfalls wieder ein Trend zu diesen kompakten Drumsets bemerkbar. Hier eine Auswahl einiger aktueller Modelle:

 

Die Instrumente des Drumsets

Drums, Cymbals und Hardware sind die Hauptbestandteile eines Drumsets. Außerdem werden zeitgemäße Schlagzeuge oft noch um Percussion-Instrumente wie z. B. Cowbell, Tambourine oder Timbale ergänzt bzw. erweitert. Oder es werden bei den derzeit angesagten „Hybrid Kits“ E-Drum-Elemente (Pads, Multi-Pads, Trigger-Systeme) in das akustische Drumset integriert.

Schlagzeug Aufbau Möglichkeit 15

 

Ein Kommentar zu “Schlagzeug Aufbau: Drumset Konfigurationen auf einen Blick”
  1. Thomas Grusemann

    Schöne Zusammenstellung und sehr hübsche Beispiel-Drumsets. Vermissen tue ich allerdings das klassische drei oder vier Tom set-up mit den kleinen toms auf einem Tom-Ständer links von der bass drum (aus Sicht des Trommlers), die ja insbesondere aus ergonomischer Sicht sehr interessant ist (so wie bspw. Ian Paice spielt, wenngleich mit einem signature Dreier-Hängetom setup).

    Antworten
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: