Cymbals dämpfen

Sustoner – neuartiger Dämpfer für Ride-Cymbals


Ein außergewöhnlicher und sehr interessanten Dämpfer – oder besser ausgedrückt: Klangregulierer! – für Ride-Cymbals wurde von Drummer Veith Kloeters entwickelt: der Sustoner!

Der Name Sustoner kommt von „Tone“ und „Sustain“ – 2 Faktoren die durch diesen neuartigen „Beckendämpfer“ stufenlos & flexibel einstellbar sind. Der Sustoner sorgt für einen kontrolliert kürzeren Nachklang und mehr Definition des Anschlags. Der Glockenton und der Klangcharakter des Ride-Beckens bleiben erhalten!

Anzeige

 


Der Sustoner funktioniert flexibel an jedem Ride-Cymbal und bietet individuelle Einstellung des Dämpfspots und der Inten-sität durch stapelbare Schaumstoffwürfel mit Klettverschluss. Der Sustoner wird in Deutschland handgefertigt und besteht aus einem 3mm Birken-Multiplex-Brett, Schaumstoff & Klett.
Erfunden und entwickelt wurde der Sustoner von Veith Kloeters, einem klassischer Schlagzeuger, der in deutschen Opern- und Konzerthäusern spielt und Schlagzeug an der Robert Schumann Musikhochschule Düsseldorf studierte, wo er aktuell auch als Dozent tätig ist. Zusammen mit dem Tischler Markus Heines aus Oedt am Niederrhein (selbst leidenschaftlicher Musiker und Festivalveranstalter), wurde über einen langen Zeitraum die Funktionsweise des Sustoner optimiert. Die 3mm Birken-Multiplex-Platte erweist sich als perfekt: dünn genug, um nicht zu stören, stabil genug, um Stand zu halten, außerdem optisch unauffällig unter dem Cymbal zu platzieren. Der Sustoner wird in der Tischlerei von Hand gefertigt, geschliffen und mit Naturölen veredelt. Danach wird von Hand der Brennstempel eingebrannt.
Der zwei größten und entscheidenden Unterschiede zu üblichen Dämpfungsmetho-den sind, dass sich 1. nichts auf der Spielfläche des Ride-Cymbals befindet, und 2. die Klangcharakteristik der Glocke als charakteristisches Merkmal des Ride-Cymbals klangcharakteristisch erhalten bleibt.
Um maximale Flexibilität zu erreichen, wird ein System mit Klettverschluss verwendet. Etwas mehr als die Hälfte des Brettchens ist mit Flauschband beklebt, und die hochwertigen, dämmenden vier Schaumstoffwürfel sind ebenfalls teils mit Flausch- und Klettband bestückt und somit sogar stapelbar – längs, quer, schräg, doppelt. So entstehen unzählige Möglichkeiten, das Ride-Cymbal genau dort und genau dosiert zu dämpfen, wo man es für klanglich richtig hält. Genau dosiert. Natürlich werden die Schaumstoffwürfel von Hand mit Klett- und Flauschband versehen.

Die Schaumstoffwürfel werden wie auch der Klettverschluss von der Firma Balzer aus Mönchengladbach hergestellt. Somit ist der Sustoner ein regional von Hand hergestelltes Produkt, dazu verpackt ohne Plastik, dafür mit recycelter Pappe, die gleichzeitig die Anleitung ist.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: