Das Brett für den Buzzzzzz-Effekt

Test: Innovatives Cajon Add-on von Schlagwerk

Cajon Add-on von Schlagwerk
(Bild: Dieter Stork)

Wieder mal ist eine feine Idee aus dem Hause Schlagwerk zu vermelden. Und diese dürfte vor allem jene Cajon-Spieler begeistern, die immer schon den Gedanken einer zusätzlichen Snare oder eines alternativen Snare-Effekt-Sounds im Sinne hatten. Was bei Schlagzeugern die 2nd Snare ist, hat Schlagwerk mit dem Buzz Board umgesetzt.

Nur ist die Schlagwerk-Variante wesentlich platzsparender, preisgünstiger und dabei auch noch multieffektiv. Das Buzz Board ist eine autarke Snare-Traverse, die auf der Spielfläche oder auch seitlich am Cajon frei positioniert werden kann. Dank der haftstarken Klettverbinder heißt es hier „klett & play“. Den „Buzzer“ gibt es in der schlanken Ausführung mit 12-spiraligem Snareteppich sowie in der breiten XL-Version mit 24 Spiralen (2 x 12). Dabei handelt es sich um regelrechte Snareteppiche mit Spiraldrähten, die in einem ultraflachen Birkenholzgehäuse eingelassen sind. Die Konstruktion zeigt einen „Sandwich“-Aufbau aus zwei übereinander schwebenden Holzebenen (oben und unten). Zwischen diesen Ebenen ist der Snare fest eingebaut.

Anzeige

Sounds

Schon bei leichtem Antippen mit den Fingern reagiert das Buzz Board mit dezent trockenem Snare-Sound-Effekt. Klettet man das Add-On seitlich ans Cajon, können kontrollierte Akzente gespielt werden, die das groovige Spiel facettenreich erweitern. Ebenso lässt sich das Board direkt vorne auf der Spielfläche montieren. Durch die seitliche Anbringung der Kletthafter wird die Schwingung der Frontplatte dabei nicht beeinträchtigt. Eine günstige Platzierung ist knapp unterhalb des oberen Spielflächendrittels, um dem gewohnten Cajon-Spiel freien Lauf zu gewähren.

Cajon Add-on von Schlagwerk
(Bild: Dieter Stork)

Durch die Kombination aus Cajon und Buzz Board entsteht ein dezenter 2nd-Snare-Effekt, der sich homogen in den Cajon-Sound einfügt. Beim XL Board ist rein konstruktionsbedingt (doppelte Anzahl an Snare-Spiralen) ein deutlicherer Snare-Effekt zu hören, der auch etwas mehr Attack zu bieten hat. Hinzu kommt die Möglichkeit, auch dem Cajon-Bass eine etwas andere Klangnote zu verabreichen, da die Buzz Boards mittig mit einem Filz-Pad ausgestattet sind. Dieses Pad bildet den Kontaktpunkt zwischen Board-Unterseite und Cajon-Frontplatte. Spielt man die Traverse mittig an, so wird zusätzlich ein bassbetonter Sound effektiert.

Fazit

Schlagwerks Buzz Board ist eine clevere Idee eines Add-on für Cajons, die als perkussiver Faktor das Cajon-Spiel erweitert und multi-effektive Spielmöglichkeiten offeriert. Einsetzbar ist es auf allen gängigen, klassischen Cajon-Modellen. Und wie von Schlagwerk nicht anders zu erwarten, ist auch die handwerkliche Umsetzung ausgezeichnet.

Facts

Hersteller
Schlagwerk

Herstellungsland
Deutschland

Kategorie
Cajon Add-on

Modell
Buzz Board

Material
Birke

Maße
28 x 4,5 cm

Standard-Version
12-spiraliger Snareteppich

XL-Version
24-spiraliger Snareteppich (2x 12)

Internet
Schlagwerk.com

Preise (UvP)
Standard: ca. € 29,90
XL: ca. € 39,90


(Aus STICKS 09/10:2018)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: