Moderner Classic 60s Sound

Test: Istanbul Agop Sterling Ride-Cymbals

Istanbul Agop Sterling Ride-Cymbals(Bild: Dieter Stork)

Istanbul Agop präsentiert mit den Sterling Cymbals zwei neue, als Ride prädestinierte Cymbals mit klassischer, leicht silbriger Optik und Form der der 1960er-Jahre.

So verwundert es nicht, dass Istanbul Agop die klanglichen Wurzeln dieser Cymbal-Modelle in den Größen 20″ und 22″ auch in dieser Ära verortet. Allerdings sollen die neuen Sterling-Modelle auch einen gewissen modernen Touch bieten.

Anzeige

>> Den ganzen Test gibt’s in STICKS 03-04/2019 <<

Technisches

Basis ist ein Rohling aus B20 Bronze, der in traditionellen und überwiegend manuellen Bearbeitungsschritten zu einem Cymbal geformt wird. Die Oberflächen sind seidenmatt glänzend gestaltet. Besonders das Abdrehmuster aus feinen, wenn auch unterschiedlich breiten und tiefen Tonal Grooves verleiht den Sterling Cymbals den klassischen Look von Modellen aus den 1960er-Jahren. Das Hämmerungsmuster ist dezent, besteht allerdings aus sehr dicht gesetzten Einschlägen mit kleinem Durchmesser. Die Einschläge sind zudem nicht sehr tief gesetzt, auch das entspricht einer sehr klassischen Bearbeitung. Mit ca. 2,18 kg für das 20″ und ca. 2,77 kg für das 22″ fallen sie in die „Medium Light“- Kategorie, sind allerdings deutlich verwindungssteifer als viele andere Modelle ähnlicher Konstruktion. Interessanterweise unterscheiden sich beide Modelle etwas in der Anatomie: Das 20″ zeigt im Profil einen höheren Bogen und die Kuppe ist deutlich höher ausgeprägt. Beide Modelle sind sauber ausbalanciert, weisen keine scharfen Kanten auf, und auch sonst sind keinerlei Unregelmäßigkeiten zu erkennen.

Klangliches

Der Begriff „Cymbal-Sounds der 1960er“ beinhaltet schon deshalb eine immense Bandbreite, weil …

>> Den ganzen Test gibt’s in STICKS 03-04/2019 <<

STICKS 1903

[7830]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: