Coole Sounds zum fairen Preis

Top 5: Cymbal-Sets aus B8-Bronze bis 350,- Euro

Wenn von „Drumsets für Einsteiger“ und „Cymbals für Einsteiger“ die Rede ist, handelt es sich oft um Produkte im Low-Budget-Bereich, die mit richtigen Instrumenten wenig bis gar nichts zu tun haben und sich eigentlich nur zum „Krachmachen“ eigenen, nicht aber, um Musik zu machen. 

Anzeige

Die STICKS-Redakteure sind der Meinung, dass ein „Einstieg“, der auch musikalisch Spaß machen soll, nichts mit diesem so genannten „Instrumentarium“ des „Low-Budget“ Preis–Segments zu tun haben kann, denn unterhalb einer gewissen Preisgrenze darf man wohl kaum erwarten, auch nur einigermaßen klingende und funktionierende Instrumente – und im Besonderen Cymbals – für sein Geld zu bekommen.

Streichen wir also das „Low“ und widmen wir uns dem „Budget“. Für diese Top 5 von Cymbal-Sets aus B8-Bronzelegierung haben wir uns für ein Limit von einem angenommenen, so genannten „Street-Preis“ von ca. +/- 300,– Euro entschieden.  Zu diesem Preis sind Basis-Sets von Cymbals (für unsere Auswahl 14″ Hi-Hat, 16″ Crash, 20″ Ride) aus einer B8-Bronzelegierung (92% Kuper, 8% Zinn) erhältlich, wie sie auch für qualitativ höherwertige Cymbals eingesetzt wird. Diese werden dann allerdings wesentlich aufwändiger bei der Herstellung bearbeitet, was den deutlich höheren Preis erklärt. Spürbar werden allerdings auch bei den hier ausgewählten, preiswerten Cymbal-Sets die Klangqualitäten dieser klassischen Cymbal-Bronze. Und somit vermitteln sie dann auch den gewissen musikalischen Spielspaß, der gerade auch für den „Einsteiger“ bzw. Anfänger so wichtig ist.

Als die drei wesentlichen Auswahlkriterien für diese „Top 5 der Cymbal-Sets bis € 350,–“ haben wir festgelegt:
* Basis-Cymbal-Set bestehend aus 14″ Hi-Hat, 16″ Crash und 20″ Ride
* Cymbals gefertigt aus B8 Bronzelegierung
* Preis im Handel unter € 350,–

Die empfehlenswerten Cymbal-Sets haben sind hier in alphabetischer Reihenfolge gelistet, es liegt also keine Bewertung „von 1 – 5“ vor.

Meinl MCS Cymbals

Ein „Einstieg“ in doppelter Hinsicht ist das Meinl MCS Cymbal-Set: Zum einen im Wortsinne der „Einsteigerklasse“, zum anderen auch der „Einstieg“ in die Klasse der Meinl-Cymbals aus B8-Bronze. Mit diesem Set bietet Meinl Instrumente an, mit dem das Üben auch musikalisch Sinn und Spaß macht, da die für jeden Cymbal-Typ entscheidenden klangformenden Eigenschaften auch beim Spielen hörbar und für den Lernenden auch erfahrbar sind. Diese Cymbals liefern auch gut geeignete, durchsetzungsfähige Sounds für das Spiel in der Pop- und Rock-Band.

Paiste 201 Cymbals

Eine Art  Geheimtipp sind die 201-Cymbals von Paiste. Die Cymbals des Paiste 201 Cymbal-Set die zwar mit maschinellen Fertigungsmethoden, doch immerhin aus Bronzelegierung gefertigt werden. Durch das technische Know-how des Schweizer Cymbal-Herstellers ist es möglich, zu einem äußerst günstigen Preis ordentlich klingende Cymbals zu fertigen, die das Spiel des Drummers musikalisch mit definierten und brillanten Sounds in Szene setzen können.

Paiste PSt 7 Cymbals

Oha: In unserer festgelegten Preisklasse ist von Paiste auch das mit etwas mehr handwerklichem Aufwand gefertigte PST 7 Set erhältlich, dessen Instrumente noch ein wenig feiner und präziser klingen. Mit diesen Cymbals bewegt man sich von klanglich also schon in etwas „höheren Sphären“. Sicherlich kann man nicht Sounds à la Paiste „2002“ erwarten, doch man kann schon spüren, in welche Richtung die Reise beim Spiel auf und mit den PST 7 Cymbals geht.

Sabian B8X Cymbals

Mit den B8X Cymbals stellte Sabian eine modernisierte Nachfolger-Serie der seit den 80er-Jahren beliebten B8-Linie vor. Die Cymbals des B8X Performance-Set mit stärkeren Hammermarkierungen und deutlicherem Abdrehmuster als die Cymbals der Vorgänger-Serie liefern kompakte und recht satte Sounds, die dynamisch auf das Spiel reagieren. Somit vermitteln sie dann auch guten musikalischen Spielspaß beim Üben wie auch beim Spiel mit der Band. Pop/Rocksounds sind hier angesagt, die sich gut durchsetzen können.

Zildjian ZBT Cymbals

 

Zildjian hat in den letzten Jahren einige Anstrengungen unternommen, um gerade auch im Bereich der B8-Cymbals der so genannten „Einsteiger“-Serien. So klingen die Cymbals des Zildjian ZBT Box-Set  bemerkenswert klar und differenziert, mit direkter Ansprache. Sie verfügen über ein gutes Dynamikspektrum und setzen den spielerischen Input musikalisch gut in Szene. Damit ist nicht nur der Übespaß garantiert, denn auch im musikalischen Kontext beim Spiel mit der Band machen diese Cymbals eine ausgezeichnete Figur. Als kleiner Bonus gehört ein Paar Zildjian 5A Sticks zum Lieferumfang dazu.

Bei unseren Recherchen zu diesen Cymbal-Sets, die sich an den budgetbewussten Musiker wenden, sind wir auch auf einige sehr interessante Angebote von Budget-Cymbals aus der klassischen B20-Bronzelegierung gestoßen. Daher werden wir die Top-5-Serie demnächst mit einer repräsentativen Auswahl von preiswerten Cymbals-Sets aus dieser Bronzelegierung fortsetzen.

// [9693]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren