Foto: Gerhard Kuehne

Fills in Sechzehnteltriolen (III) von Jost Nickel

Um rhythmisch absolut sicher im Umgang mit Sechser- und Dreiergruppen zu werden, übt ihr am besten weitere Kombinationen, indem ihr mit Platzhaltern arbeitet. Jost Nickel demonstriert das hier anhand der Beispielzahlen 6 und 3.

Zur Erinnerung: Bsp. 1 zeigt die aus den letzten beiden Folgen bekannte Sechser-, Bsp. 2 die Dreiergruppe. Die Bsp. 3 bis 11 zeigen ebenfalls Sechser- und Dreiergruppen und repräsentieren je ein zweitaktiges Fill im 4/4-Takt. Wichtig zu wissen: Neu sind nur die vier Bsp. 8 bis 11. Die anderen Kombinationen habt ihr in den letzten beiden Folgen kennengelernt. Hier stehen sie zum Üben noch einmal mit Platzhaltern. Die Zahlen sind übrigens extra größer geschrieben, damit ihr beim Üben keine Lupe braucht, wenn ihr das Heft auf dem Notenständer haben solltet.

Bsp. 3: 6 6 6 6 3 6 6 6 3 , Bsp. 4: 6 3 6 3 6 3 6 3 6 6…

Den gesamten Artikel lest Ihr in der drums & percussion 4/2022

Zur Übersicht

Unsere Magazine

STEREO

STEREO | Magazin für HiFi, High End & Musik. Für 6,90 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Fono Forum

Fono Forum | Magazin für Klassik, Jazz und HiFi. Für 9,80 Euro am Kiosk. Durchblättern!

drums&percussion

Was Drummer bewegt. Für 6,50 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Event Map

Sie suchen Konzerte oder Workshops in Ihrer Umgebung? Veranstaltungen in Ihrem Raum finden Sie jetzt ganz einfach mit unserer Event Map.

Zur Event Map

Sticks-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote gibt's im Sticks-Newsletter.

Jetzt registrieren