Grafik Umsatzanteile Musikverkauf 1

Vinylverkäufe – Vinyl auf Platz 3

Dass das Musik-Streaming die CD-Verkäufe überholt, daran haben wir uns längst gewöhnt. Doch nun schiebt sich die gute alte Vinylplatte in der Umsatzstatistik vor die digitalen Downloads.

Corona hat der CD im vorvergangenen Jahr einen zusätzlichen Dämpfer verpasst: Die Läden waren lange Zeit geschlossen, und da haben viele Musikhörer offenbar die Streaming-Dienste entdeckt. Insgesamt sind die Einnahmen der Platten­firmen in Deutschland aber gewachsen: um neun Prozent gegenüber 2019 auf rund 1,8 Milliarden Euro. Fast zwei Drittel davon stammen mittlerweile vom Audio-Streaming – ein Anstieg um rund 25 % gegenüber dem Vorjahr. Dagegen verlor die CD 18 % und kommt nur noch auf einen Umsatzanteil von knapp 22 %. Prozentual ebenso zugelegt wie das Streaming haben die Vinylalben, die nun mit 5,5 % Umsatzanteil auf Platz 3 landen. Hier hat Corona offenbar keine Rolle gespielt – womöglich werden LPs gerne online bestellt.

Den gesamten Artikel lesen Sie in der drums & percussion 5/2022

Zur Übersicht

Unsere Magazine

STEREO

STEREO | Magazin für HiFi, High End & Musik. Für 7,50 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Fono Forum

Fono Forum | Magazin für Klassik, Jazz und HiFi. Für 10,80 Euro am Kiosk. Durchblättern!

drums&percussion

Was Drummer bewegt. Für 7,50 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Event Map

Sie suchen Konzerte oder Workshops in Ihrer Umgebung? Veranstaltungen in Ihrem Raum finden Sie jetzt ganz einfach mit unserer Event Map.

Zur Event Map

Sticks-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote gibt's im Sticks-Newsletter.

Jetzt registrieren