Produkt: Rats – Ghost
Rats – Ghost
Rats: Hol Dir die Playalong-Versionen des Krachers von Ghost!
JAM! Playalongs Downloads

Billy Idol/Steve Stevens Playalong: Rebel Yell

Rebel Yell Billy Idol Playalong

Die 80er-Jahre waren die Dekade des blonden englischen Sängers und seines amerikanischen Gitarren-Dienstleisters Steve Stevens – denn ohne Frage wurde hier von ihm die Musik gemacht: Ohne Steve Stevens’ eigenwillige Riffs, Licks und Power-Intros, waren Billys Post-Punk-Songs relativ unspektakuläre kleine Pop-Rocker, was einige nach dem Split des Gespanns entstandene Idol-Werke bewiesen.

Anzeige

Idol/Stevens waren ein Jagger/Richards-Pendant für das Pop-Radio der 80er-Jahre – und konnten Erfolge feiern: Während das dritte Billy-Idol-Album „Rebel Yell“ 1983 in Deutschland Platz 2 und in den USA Platz 6 der Verkaufs-Charts erklomm, schaffte es die später veröffentlichte gleichnamige Single erst im folgenden Jahr in D, UK und USA in die Top-10-Listen. „Rebel Yell“ wurde zum Klassiker.

Unterstützung rhythmischerseits fanden die Herren Idol und Stevens seitens ihres Produzenten Keith Forsey (selbst ein genialer Drummer) und Schlagzeuger Thommy Price, der auch viele Jahre zu Billy Idols Tourband gehörte. Thommy Price zeigt auch auf „Rebel Yell“, wie man einen schnörkellosen Rock-Groove mit vollem Drive nach vorn spielen kann, soll und muss. Während das zweite Billy-Idol-Album „Rebell Yell“ 1983 in Deutschland Platz 2 und in den USA Platz 6 der Verkaufs-Charts erklomm, schaffte es die später veröffentlichte gleichnamige Single erst im folgenden Jahr in D, UK und USA in die Top-10-Listen. „Rebell Yell“ wurde zum Klassiker.

Hier geht’s zum PLAYALONG Download

billy-idol-playalong

Notation

Der Basis-Groove dieses Songs besteht aus einer einfachen Akzentuierung der Bassdrum auf den Zählzeiten „1“ und „3“ sowie einem SnaredrumBackbeat auf „2“ und „4“, der zusätzlich durch eine Art Crash-Cymbal-Sound gedoppelt wird (wahrscheinlich ein Overdub, eine Drum-Machine oder ein verfremdetes Sample).

Im Intro bzw. in der Bridge wird dieser Groove zweitaktig, da er in Takt 2 mit Tom-Akzenten auf den Zählzeiten „3und“ sowie „4und“ rhythmisch interessanter gestaltet wird und dadurch für mehr Farbe und Spannung sorgt. Die in Achtelnoten durchlaufend (live äußerst druckvoll und prägnant) gespielte Hi-Hat ist hier im Mix nicht wirklich konkret ausmachbar. Versucht daher mal beim Mitspielen, mit der Hi-Hat mehr Druck zu erzeugen, ohne dass der Groove „zickig“ wird.

Hier geht’s zum PLAYALONG Download

Hier findest Du die Playalong-Version des Songs „Rebel Yell“von Billy Idol, als Komplettmix (alle Instrumente & Gesang) sowie als Karaoke-Version (Minus-One-Tracks), zum Mitspielen, Mitsingen, Jammen und Spaß haben!

Dieses Jam Playalong Paket enthält folgende Versionen und Jam Tracks des Songs:

SOUND-Files

  • Mix (Komplettversion mit allen Instrumenten/Gesang)
  • ohne Bass
  • ohne Drums
  • ohne Gitarre
  • ohne Keyboards
  • ohne Vocals

inkl. Leadsheet der Drumpatterns

// [9254]

Produkt: Sticks 09-10/2019
Sticks 09-10/2019
FREDERIC MICHEL – Modern Pop Drummer +++ YOUTUBE-STARS: Sina Drums; COOP3RDRUMM3R +++ Rockin‘ 1000 +++ Studium an der POPAKADEMIE +++ ZULTAN Heritage Cymbals +++ PEARL Masters Maple/Gum Drums +++ ROGERS Dyna-Sonic Wood Snaredrums

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren