Produkt: Tieduprightnow – Parcels
Tieduprightnow – Parcels
Tieduprightnow: Hol Dir die Playalong-Versionen des Hits von den Parcels!
JAM! Playalongs Downloads

Cream Playalong: Crossroads

 

Anzeige

Cream, der Prototyp einer Supergroup, bestehend aus Eric Clapton (g/voc), Jack Bruce (b/voc) und dem Schlagzeuger Ginger Baker, wurde 1966 gegründet. Auf dem dritten, von Felix Pappalardi produzierten Album „Wheels Of Fire“ waren auf der einen LP neue, im Studio mit der damals revolutionären Acht-Spur-Technik eingespielte Songs zu hören, die zweite LP des Doppel-Albums dokumentierte die Live-Qualitäten des Trios. „Crossroads“ stammt aus der Feder der Delta-Blues-Ikone Robert Johnson.

Der hatte der Legende nach an einer Straßenkreuzung dem Teufel für musikalischen Erfolg seine Seele verkauft. Was dann für Johnson ein ziemlich mieser Deal gewesen wäre, denn seine Platten verkauften sich zu dessen Lebzeiten nicht besonders gut. Posthum erlangte er seinen Legendenstatus auch, weil Eric Clapton in ihm „den wichtigsten Blues-Sänger aller Zeiten“ erkannt hatte. Die Cream-Version allerdings hat mit der 1937 entstandenen Original-Version kaum mehr als den Text gemeinsam.

Notation

Im Laufe seiner Karriere hat Drummer Ginger Baker diesen Titel mit 12-taktiger Bluesform vom Basis-Groove her in verschiedenen Variationen interpretiert. Bei dieser frühen Song-Version beginnt er mit dem in den ersten beiden Takten gezeigten Beat, bei dem neben auf der Hi-Hat basismäßig durchlaufenden Achtelnoten die Snaredrum auf dem Viertelnotenpuls durchlaufend akzentuiert wird. Auf der Zählzeit „4″ und gibt es regelmäßig eine Hi-Hat-Öffnung mit zusätzlichem Bassdrum-Akzent.

Der E-Bass betont die Achtelnoten „und“-Zählzeiten, wobei im Gesamt-Mix nicht wirklich hörbar ist, ob hier auch die Bassdrum-Akzente platziert werden. Mit Beginn des ersten Gitarrensolos (01:29) wird statt der Hi-Hat das Ride-Cymbal gespielt, die Bassdrum setzt diverse Achtelnoten-Akzente. Die Snaredrum wird nun auch basismäßig auf die Backbeat-Zählzeiten „2“ und „4“ gelegt, allerdings, wie im zweiten Takt des Gitarrensolos notiert, auch wiederum auf durchlaufenden Viertelnoten ab der Zählzeit „2“, wobei die Bassdrum die „off“- Beats markiert.

Ab dem zweiten Durchgang des Gitarrensolos (ab 01:50) erzeugt Ginger Baker eine Steigerung dadurch, dass er zusätzlich zum Snaredrum-Backbeat weitere Snaredrum-Akzente auf den Zählzeiten „2a“ und „3e“ dem Groove hinzufügt. Ab dem nächsten Gesangs-Einsatz (02:12) spielt die Bassdrum u. a. nun synkopische Akzente auf den Zählzeiten „2und“ sowie „3″ und, im weiteren Verlauf geht es bei den Drums immer mehr ab.

Das Ganze zieht nun auch vom Tempo her merklich an und wird gerade von der rhythmischen Interpretation her immer wilder bzw. wüster. Der Gesamt-Mix erlaubt allerdings kein wirklich genaues Heraushören. Unter dem Lead-Sheet habe ich drei Basis-Grooves notiert, die Ginger Baker z. B. bei einem Live-Konzert von Cream 2005 in der Londoner Royal Albert Hall eingesetzt hat. Hier kommen z. B. auf der Snaredrum gespielte Viertelnoten nicht mehr wirklich vor, das Ganze wird von ihm auch wesentlicher weniger „wüst“ interpretiert.

Hier geht’s zum PLAYALONG Download

Hier geht’s zum PLAYALONG Download

Hier findest Du die Playalong-Versionen des Songs „Crossroads“ von Cream – als Komplettmix (mit allen Instrumenten & Gesang) sowie als Minus-One-Versionen für alle Instrumentengruppen zum Mitspielen oder Mitsingen. Üben, jammen, Spaß haben!

Für Musiker, die gerne mit anderen Instrumenten zusammen spielen, aber nicht ständig die perfekte Band zur Verfügung haben, bieten JAM Playalongs ideale Backing Tracks und Playback-Versionen angesagter Hits und Song-Klassiker.

Dieses JAM-Playalong-Paket enthält folgende Versionen und Jam-Tracks des Songs:

Sound-Files (mp3):

  • Mix (Komplettversion mit allen Instrumenten/Gesang)
  • ohne Bass
  • ohne Drums
  • ohne Gitarre
  • ohne Keyboards
  • ohne Vocals

inkl. Lead Sheet der Drumpatterns.

Von Cream sind im STICKS-Shop außerdem die JAM Playalong Tracks des Songs “White Room” erhältlich.

// [11926]

 

Produkt: Rats – Ghost
Rats – Ghost
Rats: Hol Dir die Playalong-Versionen des Krachers von Ghost!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren