Produkt: Revolution Calling – Queensryche
Revolution Calling – Queensryche
Revolution Calling: Hol Dir die Playalong-Versionen des Klassikers von Queensryche!
JAM! Playalongs Downloads

Creedence Clearwater Revival Playalong: Proud Mary

 

Anzeige

Mit der zweiten LP „Bayou Country“ hatte Creedence Clearwater Revival, kurz CCR, das Quartett um den Sänger, Gitarristen und Songwriter John Fogerty, 1969 zu seinem unverwechselbar eigenen Band-Sound gefunden, der sich in keinem Song besser repräsentiert als in „Proud Mary“, der CCR-Hymne schlechthin.

Der Song, der mit einem Two-Chord-Hook beginnt, klingt unprätentiös, folgt man aber den Diskussionen im Internet, so ist die wahre Bedeutung der Lyrics immer noch nicht abschließend geklärt. Und auch in musikalischer Hinsicht hält „Proud Mary“ einige Überraschungen bereit. Vielleicht werden einige der zahlreichen Musiker in Cover-Bands, die den Song schon seit Jahrzehnten im Repertoire haben, nach der Lektüre dieses Artikels manches anders sehen. „Proud Mary“ bescherte CCR 1969 einen 2. Platz in den Billboard-Single-Charts. Eine spektakuläre Cover-Version von Ike & Tina Turner schaffte es zwei Jahre später ebenfalls auf Platz 2. „Proud Mary“ wurde auch nach der Trennung von Ike zu einem Signature-Song von Tina Turner. Bis heute ist der Song in den Playlists zahlreicher Radiostationen präsent und gehört neben zahlreichen anderen CCR-Klassikern zum festen Repertoire vieler Party- und Cover-Bands.

Notation

Bei diesem Song-Klassiker spielt Drummer Doug Clifford als Basis einen vordergründig einfachen Beat mit konventionellen Snaredrum-Backbeats auf den Zählzeiten „2“ und „4“ sowie auf der Hi-Hat durchlaufend gespielten Achtelnoten. Während zu diesem Pattern im Intro die synkopisch platzierten Bassdrum-Akzente für Bewegung, Drive und rhythmische Spannung sorgen, wird die Bassdrum in den anderen Song-Parts eher den Groove stabilisierend auf den Zählzeiten „1“ und „3“ bzw. „1“, „3“ und „3und” platziert. Als den jeweils nachfolgenden Song-Part vorbereitend kommen im Song-Verlauf meist kurze, auf der Zählzeit „4“ gesetzte Fill-ins in Sechzehntel-Noten zur Anwendung, zum Teil allerdings auch ausgespielte ganztaktige Figuren, wie z. B. im Takt vor dem Einsatz des Gitarrensolos.

Hier geht’s zum PLAYALONG Download

Hier geht’s zum PLAYALONG Download

Hier findest Du die Playalong-Versionen des Songs „Proud Mary“ von Creedence Clearwater Revival – als Komplettmix (mit allen Instrumenten & Gesang) sowie als Minus-One-Versionen für alle Instrumentengruppen zum Mitspielen oder Mitsingen. Üben, jammen, Spaß haben!

Für Musiker, die gerne mit anderen Instrumenten zusammen spielen, aber nicht ständig die perfekte Band zur Verfügung haben, bieten JAM Playalongs ideale Backing Tracks und Playback-Versionen angesagter Hits und Song-Klassiker.

Dieses JAM-Playalong-Paket enthält folgende Versionen und Jam-Tracks des Songs:

Sound-Files (mp3):

  • Mix (Komplettversion mit allen Instrumenten/Gesang)
  • ohne Bass
  • ohne Drums
  • ohne Gitarre
  • ohne Keyboards
  • ohne Vocals

inkl. Lead Sheet der Drumpatterns.

// [11977]

 

Produkt: Revolution Calling – Queensryche
Revolution Calling – Queensryche
Revolution Calling: Hol Dir die Playalong-Versionen des Klassikers von Queensryche!

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Worin besteht denn nun das “Anderssehen nach Lektüre dieses Artikels”? Zumindest fallen bei diesem Song bei vielen Coverbands unterschätzte Ablaufprobleme auf – wann genau kommt wieder das “Intro”…:-D

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren