Produkt: Play That Funky Music – Wild Cherry
Play That Funky Music – Wild Cherry
Play That Funky Music: Hol Dir die Playalong-Versionen des Klassikers von Wild Cherry!
JAM! Playalongs Download

Faith No More Playalong: I’m Easy

 

Anzeige

Faith No More, 1982 gegründet, gingen mit ihrem 1989 erschienenen Album „The Real Thing“ als Pioniere des Crossover, einer Kombination von harten Metal-Riffs mit Funk und Rap, in die Rock-Geschichte ein.

Stilistisch ließ sich die Band aber nie festlegen. Auf „The Real Thing“ gab es schon eine Cover-Version des Black-Sabbath-Klassikers „War Pigs“. 1992 erschien eine Faith-No-More-Interpretation des Commodores-Hits „Easy“ zunächst als EP, die dann als Bonus-Track der zweiten Pressung von „Angel Dust“ hinzugefügt wurde. Wer die 1977 veröffentlichte Originalversion von „Easy“ kennt, wird beim Blick auf das Leadsheet einige Unterschiede feststellen. Faith No More lässt Strophe 2 und Chorus 2 des Originals unter den Tisch fallen. Allerdings hält sich Drummer Mike Bordin stark an die Drum-Arrangements des originalen Version, wenn er das Ganze auch ein wenig heavier spielt.

Notation

Bei diesem dem Song zugrunde liegenden Groove werden von Drummer Mike Bordin die auf den „e“ und „a“-Zählzeiten notierten Sechzehntel-Noten ternär interpretiert und von der Lautstärke her weniger stark angeschlagen, es entsteht also eine Art Halftime-Shuffle-Feeling. Aufgrund des dichten Mixes sind die einzelnen Hi-Hat-Anschläge allerdings nicht immer deutlich zu hören, ebenso wie diverse Sechzehntel-Bassdrum-Anschläge auf „a“-Zählzeiten, die sich mit dem Bass überlagern.
Rhythmisch äußerst spannend ist der Übergang von Takt 4 des ersten A-Teils zum darauffolgenden Part. Das Fill-in ab der Zählzeit „3“ wird hier nicht mehr ternär, sondern binar interpretiert und schafft dadurch einen äußerst starken rhythmischen Kontrast zur bisherigen ternären Rhythmik. Die „1“ des nachfolgenden Taktes wird zudem auf die Zählzeit „4und“ vorgezogen platziert, so dass für das Ohr beim ersten Höreindruck ein rhythmisch spannender Umdreher entsteht. Dieses Pattern kommt z. B. auch noch in Takt 4 des Gitarrensolos zur Anwendung.
Im C-Teil des Songs wird in den Rhythmus auf der Zählzeit „4e“ zusätzlich ein markanter und mit Crash-Cymbal sowie Bassdrum betonter Akzent eingefügt, der dem Ganzen eine kleine, jedoch sehr effektive rhythmische Variation verleiht.

Hier geht’s zum PLAYALONG Download

Hier geht’s zum PLAYALONG Download

Hier findest Du die Playalong-Versionen des Songs „I’m Easy“ von Faith No More – als Komplettmix (mit allen Instrumenten & Gesang) sowie als Minus-One-Versionen für alle Instrumentengruppen zum Mitspielen oder Mitsingen. Üben, jammen, Spaß haben!

Für Musiker, die gerne mit anderen Instrumenten zusammen spielen, aber nicht ständig die perfekte Band zur Verfügung haben, bieten JAM Playalongs ideale Backing Tracks und Playback-Versionen angesagter Hits und Song-Klassiker.

Dieses Jam-Playalong-Paket enthält folgende Versionen und Jam-Tracks des Songs:

Soundfiles (mp3):

  • Mix (Komplettversion mit allen Instrumenten & Gesang)
  • ohne Bass
  • ohne Drums
  • ohne Gitarre
  • ohne Gitarre und Vocals
  • ohne Piano
  • ohne Vocals
  • inkl. Leadsheet der Drumpatterns.

// [10533]

Produkt: This House Is Not For Sale – Bon Jovi
This House Is Not For Sale – Bon Jovi
This House Is Not For Sale: Hol Dir die Playalong-Versionen des Knallers von Bon Jovi!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren