Produkt: Revolution Calling – Queensryche
Revolution Calling – Queensryche
Revolution Calling: Hol Dir die Playalong-Versionen des Klassikers von Queensryche!
Workshop

Groove-Special mit Patrick Metzger

Patrick Meztger(Bild: Simon Engelbert)

Ende 2018 war unser STICKS Workshop-Autor Patrick Metzger wieder für 24 Termine mit der Schlagersängerin Beatrice Egli auf Tournee. Ein guter Anlass, einige seiner ausgecheckten und wohl auch nicht unbedingt „Schlager-typischen“ Grooves aus dem Live-Programm mal unter die Lupe zu nehmen. Auch die Videos dazu hat Patrick live am Tour-Set während der laufenden Tournee für uns aufgenommen.

Seit 2013 ist die sympathische Schweizerin Beatrice Egli eine feste Größe in der deutschsprachigen Schlagerszene. Seit Gründung ihrer Live-Band sitzt Patrick bei allen ihren Auftritten an den Drums. Bereits zur ersten Tour im Herbst 2013 gab es in STICKS 01:2014 ein Interview und ein Groove-Special mit Patrick. Ein weiteres großes Interview mit dem Schwerpunkt „drums on Stage“ gab es dann in STICKS 06:2017. Da Patrick immer wieder neue Groove-Ideen für das Live-Programm entwickelt, war dies ein guter Anlass, ihn für STICKS mal wieder ein paar seiner Grooves und Ideen analysieren zu lassen. So haben wir Patrick gebeten, fünf Grooves bzw. Songparts zu notieren und kurz zu erklären. Los geht’s!

Anzeige

>> Den ganzen Workshop gibt’s in STICKS 03-04/2019 <<

Patrick Metzger: Wir haben uns diesmal die Messlatte mit der Band sehr hoch gelegt und wirklich in jedem Song ein „Special“ drin: einen Break, einen Stopp, vorgezogene Akzente im Groove, usw. Egal was es ist, in jedem Song ist irgendetwas musikalisch Spezielles drin. Außerdem habe ich mir wieder für jeden Groove ein paar Details überlegt, damit ich für jeden Song etwa Besonderes habe, also nicht einfach nur einen „House-Disco-Party-Groove“ und ein paar Fills dazu. Jeder Song hat einen ganz bestimmten Groove, den ich für die Live- Show entwickelt habe und auch die Fills kommen nur in diesem einen Song genau so vor.

Beispiel 1

Song: „Traumpilot“

Tempo: Viertel = 128 bpm

Dieser Groove ist im Refrain des Songs zu hören und es kommen zwei Snaredrums zum Einsatz. Deshalb spiele ich auch die Hi- Hat-Figur auf einer Second Hi-Hat rechts um mit der linken Hand zwischen beiden Snares wechseln zu können. Die zweite, hochgestimmte Side Snare ist in den Noten mit einem Strich durch den Notenkopf auf der Mittellinie notiert. Die Bassdrum spielt …

>> Den ganzen Workshop gibt’s in STICKS 03-04/2019 <<

STICKS 1903

[7337]

Produkt: Gimme Three Steps – Lynyrd Skynyrd
Gimme Three Steps – Lynyrd Skynyrd
Gimme Three Steps: Hol Dir die Playalong-Versionen des Klassikers von Lynyrd Skynyrd!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: