Produkt: Obsolete Beings – Voivod
Obsolete Beings – Voivod
Obsolete Beings: Hol Dir die Playalong-Versionen des Krachers von Voivod!
Jam! Track des Tages

Jimi Hendrix Playalong: All Along The Watchtower

All ALong The Watchtower Jimi Hendrix Playalong

Diese Interpretation des Songs von Bob Dylan stammt vom Album „Electric Ladyland” dem wohl experimentellsten und originellsten Werk von Jimi Hendrix.

Anzeige

Das im Oktober 1968 veröffentlichte Meisterwerk des amerikanischen Sängers und Gitarristen deutete auf zwei LPs an, zu was ein kreativer Künstler mit Unterstützung eines fähigen Engineers und der neuesten Studiotechnik in der Lage sein konnte. „Electric Ladyland“ ist Jimi Hendrix’ progressivstes Werk und das Album mit dem besten Sound.

Während auf diesem Album auch musikalische Gäste wie Drummer Buddy Miles (von Jimi Hendrix’ späterer Formation Band Of Gypsies) zu hören sind, zeichnet für „Watchtower“ Mitch Mitchell verantwortlich, der originale Drummer der Jimi Hendrix Experience, der in den 60er-Jahren einer der ersten Rock-Drummer war, der auch typisch Jazz-Grooves und Fill-ins in etwas härteren Varianten in sein Spiel einbaute.

Hier geht’s zum PLAYALONG Download

jimi-hendrix-playalong

 

jimi-hendrix-playalong-2

Notation

Notenbeispiel 1 zeigt das Song-Intro mit dem in den ersten vier Takten gespielten Tom/SnaredrumRhythmus. Markant sind dann die ab Takt 5 gespielten Akzente auf den Achtelnoten der „und“- Zählzeiten. In Takt 8 vor dem Beginn der Strophe steigt das Ganze aufgrund diverser Nachlässigkeiten der Musiker um, d. h. im Prinzip werden die zuvor auf den „und“-Zählzeiten gespielten Achtelnoten zum Viertelpuls.

Notenbeispiel 2: Charakteristisch für den während der Strophe gespielten Groove sind die auf dem Viertelnotenpuls meist durchlaufend gespielten SnaredrumAkzente. Die einzelnen Bassdrum-Betonungen sind nicht wirklich gut ausmachbar – hier sollte man sich ruhig einmal die Freiheit nehmen, selbst etwas zu experimentieren. Für ein besonderes Feel sorgt zudem das auf den Backbeat-Zählzeiten „2“ und „4“ zusätzlich gesetzte Tambourine.

Notenbeispiel 3: Der während des Refrains bzw. während der Gitarrensoli gespielte Groove ist rhythmisch dagegen sehr viel verspielter und hebt den Snaredrum-Backbeat auf der „2“ und „4“ wieder hervor. Für den Drive sorgt hier speziell das nun in Achtelnoten durchlaufend gespielte Tambourine. Insgesamt unterliegt das Ganze diversen Temposchwankungen und verliert sich speziell bei Fill-ins von den Drums her rhythmisch schon mal in einem leichten „Gemenge“, mit einem gewissen JazzTouch, der in der fortschrittlichen Rockmusik der späten 60er Jahre gar nicht mal so selten war: Feeling vor Präzision hieß da wohl die Devise.

Hier geht’s zum PLAYALONG Download

Hier findest Du die Playalong-Version des Songs „All Along The Watchtower“ von Jimi Hendrix, als Komplettmix (alle Instrumente & Gesang) sowie als Karaoke-Version (Minus-One-Tracks), zum Mitspielen, Mitsingen, Jammen und Spaß haben!

Dieses Jam Playalong Paket enthält folgende Versionen und Jam Tracks des Songs:

SOUND-Files

  • Mix (Komplettversion mit allen Instrumenten/Gesang)
  • ohne Bass
  • ohne Drums
  • ohne Gitarre
  • ohne Keyboards
  • ohne Vocals

inkl. Leadsheet der Drumpatterns

// [9666]

Produkt: Firepower – Judas Priest
Firepower – Judas Priest
Firepower: Hol Dir die Playalong-Versionen des Knallers von Judas Priest!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren