Jam! Track des Tages

John Mayer Playalong: Bold As Love

John Mayer genoss im Gegensatz zu seinen Vorbildern Jimi Hendrix und Stevie Ray Vaughan eine musikalische Ausbildung, er besuchte das renommierte Berklee College of Musik in Boston, allerdings nur für zwei Semester.

Anzeige

Das Live-Album „Any Given Thursday“, das die Tour zu seinem Major-Debüt „Room For Squares“ dokumentiert, zeigt, was für ein famoser Gitarrist er ist, und überraschte so manche Kritiker, die John so ein breites musikalisches Spektrum nicht unbedingt zugetraut hätten. Für sein 2005er-Album „Try“ engagierte er mit dem Bassisten Pino Palladino und dem Schlagzeuger Steve Jordan zwei Studiolegenden mit mehreren Jahrzehnten Erfahrung in verschiedensten Stilen. Der Live-Mitschnitt des John Mayer Trios groovt wie die Hölle. 2006 legte John Mayer mit „Continuum“ sein musikalisches Meisterstück vor. Ein Höhepunkt ist sein Cover des Hendrix-Songs „Bold As Love“, der auf „Axis: Bold As Love“ 1967 zum ersten Mal erschienen war. John verließ sich 39 Jahre später auf seine Monster-Rhythmus-Gruppe mit Pino Palladino und Steve Jordan.

Notation

Bei diesem langsam gespielten Blues-Titel kommt eine Art Halftime-Shuffle-Rhythmus zum Einsatz. Die für diesen Beat markante Rhythmik mit Anschlägen auf der 1., 3. sowie 4. und 6. Sechzehntel-Triole jeder Viertelnoten-Zählzeit wird hier zumeist von der Hi-Hat sowie einzelnen Bassdrum-Akzenten übernommen. Allerdings spielt die Hi-Hat diese typische rhythmische Figur nicht durchlaufend, sondern aufgelöst. Dadurch wird das angestrebte Feel erreicht, ohne dabei rhythmisch alles „zuzustellen“. Bei der Interpretation des Grooves ist das improvisatorische Element sehr wichtig, d. h, es gibt zwar einen Basis-Groove, dieser wird jedoch nicht steady durchgespielt, sondern ständig hinsichtlich der Hi-Hat- und Bassdrum-Akzente variiert. Achtet auch ein mal auf die Dynamik, d. h. die differierende Lautstärke beim Spielen. Als für den Aufbzw. Abbau der Spannung im Arrangement wichtig erweist sich hierbei auch das Stilmittel des Weglassens des neben der Zählzeit „2“ auf der Zählzeit „4“ üblicherweise platzierten zweiten Snardrum-Backbeats in den Takten 5 bis 8 mit Beginn des Schlagzeug-Einsatzes.

—> Hier geht’s zum PLAYALONG Download <—

—> Hier geht’s zum PLAYALONG Download <—

Hier findest Du die Playalong-Versionen des Songs „Bold As Love“ von John Mayer – als Komplettmix (mit allen Instrumenten & Gesang) sowie als Minus-One-Versionen für alle Instrumentengruppen zum Mitspielen oder Mitsingen. Üben, jammen, Spaß haben!

Dieses Jam-Playalong-Paket enthält folgende Versionen und Jam-Tracks des Songs:

Soundfiles (mp3):

  • Mix (Komplettversion mit allen Instrumenten & Gesang)
  • ohne Bass
  • ohne Drums
  • ohne Gitarren
  • ohne Gitarren und Vocals
  • ohne Gitarrensolo
  • ohne Vocals

inkl. Leadsheet der Drumpatterns

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: