Produkt: Pressure And Time – Rival Sons
Pressure And Time – Rival Sons
Pressure And Time: Hol Dir die Playalong-Versionen des Knallers von den Rival Sons!
JAM! Track des Tages

Johnny Winter Playalong: Jumpin’ Jack Flash

Wie B. B. King zählt auch John „Johnny“ Dawson Winter III. zu den einflussreichsten Blues-Musikern aller Zeiten. Doch während B. B. King für seine Eleganz der Spielweise berühmt war, war es Johnny Winter, der dem Blues auf seinem legendären Album “Second Winter” die hart rockende Energie verlieh und zum wichtigsten Protagonisten, wenn nicht gar zum Erfinder des klassischen texanischen Bluesrock wurde.  

Anzeige
Anzeige

Den einmal eingeschlagenen Weg setzte Johnny Winter konsequent fort, und mit seinem Power-Trio „And“ mit der legendären Rhythm-Section von Bassist Tommy Shannon und Drummer Uncle Jo Turner zelebrierte er in den 70er-Jahren hard rockin’ texan bluesrock vom Allerfeinsten. Seine derb rockende Version des klassischen Stones-Songs „Jumpin’ Jack Flash“ klingt in dieser Live-Version von 1971 wie ein Sturm im Vergleich zur luftigen Brise des Rolling-Stones-Originals.

Aufgrund der unbändigen Energie und der lebendigen Frische ist dies sicherlich eine der wenigen Cover-Versionen, die den Vergleich zum Original nicht scheuen müssen.

Hier geht’s zum PLAYALONG Download

johnny-winter-playalongjohnny-winter-playalong-2

Notation

Rein rhythmisch und auch von der Spielweise bzw. Interpretation her kommt der ganze Song doch sehr ungestüm daher. Der Basis-Groove basiert neben dem konventionellen Snaredrum-Backbeat auf den Zählzeiten „2“ und „4“ auf in der Bassdrum fast durchlaufend gespielten Achtelnoten, die hier jede Menge Drive erzeugen.

Eine Art Zweitaktigkeit des Groove entsteht bereits am Anfang des Songs dadurch, dass das Crash-Cymbal alle zwei Takte mit dem Neubeginn des Gitarren-Riffs gesetzt wird. Achtet zudem auch auf das Anziehen des Tempos im Verlauf des Songs, was hier für hohe Intensität sorgt.

Für eine weitere rhythmische Steigerung sorgen die in den letzten Takten der Refrains doch recht wild gespielten Sechzehntel-Fills, wodurch die ungewöhnliche Länge von zehn Takten entsteht.

Interessant und spannungsfördernd ist auch die Zweitaktigkeit während des ab 01:21 gespielten Parts. Hier werden im jeweils zweiten Takt die Viertelnoten durchlaufend auf der Snaredrum akzentuiert.

Hier geht’s zum PLAYALONG Download

Hier findest Du die Playalong-Version des Songs „Jumpin`Jack Flash“ von Johnny Winter, als Komplettmix (alle Instrumente & Gesang) sowie als Karaoke-Version (Minus-One-Tracks), zum Mitspielen, Mitsingen, Jammen und Spaß haben!

Dieses Jam Playalong Paket enthält folgende Versionen und Jam Tracks des Songs:

SOUND-Files (mp3):

  • Mix
  • ohne Bass
  • ohne Drums
  • ohne Gitarren
  • ohne Gitarren und Vocals
  • ohne Vocals

Inkl. Leadsheet der Drumpatterns.

// [9444]

 

 

 

Produkt: Master Blaster (Jammin’) – Stevie Wonder
Master Blaster (Jammin’) – Stevie Wonder
Master Blaster (Jammin'): Hol Dir die Playalong-Versionen des Klassikers von Stevie Wonder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: