Produkt: Sticks 07-08/2019
Sticks 07-08/2019
STEWART COPELAND - Orchester-Rausch! +++ LUIS RIBEIRO (The World of Hans Zimmer) +++ YAMAHA Live Custom Hybrid Oak Drums +++ LP PRO Tambourines +++ K ZILDJIAN Cluster Crash Cymbals
CLASSIC DRUMMERS

Max Roach Drum Solo

Willkommen zum „Classic Drummers“-Workshop über den großartigen Max Roach. Da Max Roach in besonderem Maße auch durch seine fantastischen Drum-Soli bekannt ist und auf diesem Gebiet viel für das moderne Schlagzeugspiel geleistet hat, möchte ich in dieser Workshop-Ausgabe das Solo transkribieren, welches ich als Erstes von Max Roach bewusst wahrgenommen habe. Es ist das Solo aus dem Song „Blues Waltz“ aus dem Jahr 1957.

max-roach2
* 10. 01. 1924, Newland, North Carolina † 16. 08. 2007, New York City, New York (Bild: Timo Ickenroth)

Schon beim ersten Hören sind mir damals die besondere Struktur und die melodische Umsetzung im Schlagzeugspiel von Max Roach aufgefallen. Es war anders als andere Soli: klarer, transparenter, homogener, mit einem durchlaufenden Ostinato in den Füßen als Haltepunkt (auf der Zählzeit „1“ die Bassdrum als Schwerpunkt, auf der „2“ eine gesplashte Hi-Hat und auf der „3“ die geschlossene). Seitdem bin ich vom „Virus Roach“ infiziert. Ich wünsche euch viel Spaß beim Spielen. Ich hatte ihn auf alle Fälle! Bis zur nächsten Workshop-Folge, viel Vergnügen mit dem wunderbaren Max-Roach-Solo.

Anzeige

noten-1noten-2noten-3

Produkt: Sticks 05-06/2019
Sticks 05-06/2019
Interviews: BEN GORDON – Breakdowns & Double-Kicks des Parkway Drivers +++ MIGUEL LAMAS – Acoustic Electronic Jazz Fusion +++ Test: MAPEX BLACK PANTHER Design Lab Versatus Drums

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren