Produkt: Goodbye – The Blue Poets
Goodbye – The Blue Poets
Goodbye: Hol Dir die Playalong-Versionen des Songs von den Blue Poets!
Jam! Track des Tages

Pearl Jam Playalong: Alive

„Seattle’s Big Four“ – Nirvana, Alice In Chains, Soundgarden und Pearl Jam – stehen fast synonym für Grunge und Alternative Rock. Als am 27. August 1991 das Pearl-Jam-Debüt „Ten“ erschien, konnte noch niemand ahnen, dass das vom 27. März bis zum 26. April 1991 in den London Bridge Studios eingespielte Album Rock-Geschichte schreiben würde.

Anzeige

„Alive“ war die erste Single-Auskoppelung, die begleitet wurde von einem Low- Budget-Video in schwarz/weiß, das gerade einmal 20.000 Dollar gekostet hatte. Die Musik hatte der Gitarrist Stone Gossard geschrieben, bevor die Band einen Lead-Sänger hatte. Der Song hieß ursprünglich „Dollar Short“, bevor Eddie Vedder dazu in zwölf Stunden die Lyrics schrieb und seinen Gesang mit einem Vier-Spur-Recorder dazu aufnahm. Der Band gefiel, was sie hörte, und Eddie Vedder wurde Pearl Jams Sänger. Drummer war damals Dave Krusen, auf ihn folgte dann Dave Abbruzzese und schließlich Matt Cameron, der auch heute noch Schlagzeuger der Band ist.

Notation

Der Song „Alive“ besticht durch ein detailreiches Arrangement und lebt von den diversen Song-Parts, die für Abwechslung in seinem Ablauf sorgen. Der Drum-Groove vom originalen Band- Drummer Dave Krusen basiert auf basismäßig auf der Hi-Hat bzw. dem Ride- Cymbal durchlaufend gespielten Achtelnoten, die Snaredrum-Backbeats liegen ganz konventionell auf den Zählzeiten „2“ und „4“.

Für die rhythmische Bewegung und einen gewissen Drive sorgen die diversen synkopisch in Achtel- und Sechzehntel-Noten platzierten Bassdrum-Akzente. Fill-ins werden von Dave Krusen eher sparsam eingesetzt, meist sind es kurze Figuren oder markante im Zusammenspiel mit der Band platzierte Patterns in Achtel- und Sechzehntel-Noten, wie beispielsweise in Part A1. Eine Ausnahme bildet die Zweiunddreißgstel-Figur vor dem B-Teil ab 03:13 min.

Hier geht’s zum PLAYALONG Download

Noten

Hier geht’s zum PLAYALONG Download

Hier findest Du die Playalong-Versionen des Songs „Alive“ von Pearl Jam – als Komplettmix (mit allen Instrumenten & Gesang) sowie als Minus-One-Versionen für alle Instrumentengruppen zum Mitspielen oder Mitsingen. Üben, jammen, Spaß haben!

Für Musiker, die gerne mit anderen Instrumenten zusammen spielen, aber nicht ständig die perfekte Band zur Verfügung haben, bieten JAM Playalongs ideale Backing Tracks und Playback-Versionen angesagter Hits und Song-Klassiker.

Dieses JAM-Playalong-Paket enthält folgende Versionen und Jam-Tracks des Songs:

Sound-Files (mp3):

  • Mix (Komplettversion mit allen Instrumenten/Gesang)
  • ohne Bass
  • ohne Drums
  • ohne Gitarre
  • ohne Keyboards
  • ohne Vocals

inkl. Lead Sheet der Drumpatterns.


// [10071]

Produkt: Vielleicht Vielleicht – AnnenMayKantereit
Vielleicht Vielleicht – AnnenMayKantereit
Vielleicht Vielleicht: Hol Dir die Playalong-Versionen des Songs von AnnenMayKantereit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren