Produkt: Sticks 05-06/2019
Sticks 05-06/2019
Interviews: BEN GORDON – Breakdowns & Double-Kicks des Parkway Drivers +++ MIGUEL LAMAS – Acoustic Electronic Jazz Fusion +++ Test: MAPEX BLACK PANTHER Design Lab Versatus Drums
JAM! Playalongs Downloads

Playalong Green Day: Father Of All Motherf…..s

Im Februar 2020 wurde mit „Father Of All Motherf…s“ das dreizehnte Studio- Album der US-Punk-Institution Green Day veröffentlicht. Sänger und Gitarrist Billy Joe Armstrong, Bassist Mike Dirnt und Drummer Tré Cool machen schon seit den frühen 90er-Jahren gepflegten Lärm mit klaren politischen Botschaften.

Anzeige

(Bild: Warner)

Auch mit der Single und dem Video des Titelsongs haben sie wieder den Geschmack ihrer zahlreichen Fans getroffen. Fast vier Millionen Clicks auf YouTube in wenigen Wochen und Spitzen-Positionen in diversen Charts sprechen eine klare Sprache.

Mit gerade einmal 151 Sekunden Länge des Songs kehrt die Band zu ihren Wurzeln zurück, und Billie Joe Armstrong sagt über diesen Titel: „Ich bin echt stolz darauf, er zeigt eine neue Seite von Green Day, aber mit der Spielfreude, für die man uns kennt. Er erinnert mich an ‚Longview‘ (Single von 1994, Anm. d. Red.), weil er in zweieinhalb Minuten alles raushaut, was Green Day ausmacht.“ Auch typisch für die Band ist der saubere Vortrag, da ist nicht eine Note oder ein einziger Beat von Drummer Tré Cool unbeabsichtigt. Und eingespielt wurde mit Click!

Hier geht’s zum PLAYALONG Download!

NOTATION

Bei diesem Titel gibt es vom Drum-Part her wieder jede Menge für Schlagzeuger Tré Cool zu tun. Neben diversen auf Achtelnoten-Zählzeiten gesetzten Bassdrum-Akzenten sorgen vor allem die verschiedenen Snaredrum-Backbeats für die rhythmische Finesse des zweitaktigen Beats.


In Takt 1 liegen die Snaredrum- Anschläge auf der Zählzeit „2“ und auf der „2a“, während der nächste Backbeat nicht wie sonst üblich auf der Zählzeit „4“, sondern um eine Achtelnote verschoben auf die „4 und“ gespielt wird. Das Weglassen des Bassdrum-Akzentes auf der Zählzeit „1“ in Takt 2 sorgt für die Zweitaktigkeit des Grooves.
Im Teil A2 ab 00:32 sorgen die vorgezogenen Akzente auf den Zählzeiten „4 und“ bzw. in Takt 8 auf der „2 und“ für abwechslungsreiche rhythmische Spannung im Arrangement. Als Fill-ins werden meist kurze, durchlaufende Sechzehntel- Patterns eingesetzt, wie beispielsweise in Takt 8 des Parts A2 ab 00:32 oder auch im letzten Takt vor dem B-Teil ab 02:12 notiert.

Hier geht’s zum PLAYALONG Download!

Hier findest Du die Playalong-Versionen des Songs „Father Of All …“ von Green Day – als Komplettmix (mit allen Instrumenten & Gesang) sowie als Minus-One-Versionen für alle Instrumentengruppen zum Mitspielen oder Mitsingen. Üben, jammen, Spaß haben!

Für Musiker, die gerne mit anderen Instrumenten zusammen spielen, aber nicht ständig die perfekte Band zur Verfügung haben, bieten JAM Playalongs ideale Backing Tracks und Playback-Versionen angesagter Hits und Song-Klassiker.

Dieses JAM-Playalong-Paket enthält folgende Versionen und Jam-Tracks des Songs:

Sound-Files (mp3):

  • Mix (Komplettversion mit allen Instrumenten & Gesang)
  • ohne Bass
  • ohne Drums
  • ohne Drums, plus Click
  • ohne Gitarre
  • ohne Gitarre und Vocals
  • ohne Vocals

inkl. Lead Sheet der Drumpatterns.

// [11422]

Produkt: Sticks 11-12/2019
Sticks 11-12/2019
MARK SCHULMAN – Stadion-Rock mit Pink! +++ Nicholas Collins +++ Richie Gajate-Garcia +++ REPORT: Dresdner Drum & Bass Festival 2019 +++ LUDWIG Heirloom Anniversary Snaredrum +++ UFIP Experience Balst Cymbals +++ MAPEX Design Lab Cherry Bomb Drums 2470

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren