Produkt: Sticks 11-12/2019
Sticks 11-12/2019
MARK SCHULMAN – Stadion-Rock mit Pink! +++ Nicholas Collins +++ Richie Gajate-Garcia +++ REPORT: Dresdner Drum & Bass Festival 2019 +++ LUDWIG Heirloom Anniversary Snaredrum +++ UFIP Experience Balst Cymbals +++ MAPEX Design Lab Cherry Bomb Drums 2470

Rhythm Section Secrets Workshop für Bassisten und Drummer

Nur noch wenige Workshop-Plätze frei! Am Sonntag, 17. November 2019, findet bei Bassline/Drummers Inspiration in Krefeld von 11:00 bis 17:00 Uhr der Bass & Drums Workshop „Rhythm Section Secrets“ mit Drummer Wolf Simon und Bassist Andreas Reinhard statt.

Anzeige

In vielen Musikrichtungen, die ihren Ursprung im 20. Jahrhundert haben, bildet die Rhythm Section aus Bass und Schlagzeug die unverzichtbare Basis, auf der alles andere aufbaut. Während der Drummer idealerweise eine Führungsrolle bei Time und Dynamik einnimmt, ist der Bassist das lebenswichtige Bindeglied zwischen Rhythmik und der Harmonie/Melodie-Abteilung. Beide zusammen bilden das „Fahrgestell“ der Band.

Mit vielen Groove-Beispielen, jeder Menge Erfahrung und einer großen Kiste Tricks zeigen Wolf und Andreas, wie die Rhythm Section perfekt zusammenarbeitet, wie man Grooves entwickelt und welchen Unterschied es macht, einem Song diesen, jenen oder einen ganz anderen Groove zu geben.

Die Dozenten

Wolf Simon ist seit vielen Jahren als Schlagzeuger mit zahllosen Künstlern und eigenen Projekten national und international auf Tournee und hat mehrere hundert Albumproduktionen und Filmmusiken eingespielt. Als Dozent für Schlagzeug und Band Coaching hat er von 2004 – 2015 an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf und am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück gearbeitet.

 

Andreas Reinhard blickt als Basscoach auf viele Jahre Erfahrung in Sachen Unterricht, Workshops und Bandcoaching zurück. Als Freelancer spielte Andreas mit den unterschiedlichsten Bands und Künstlern hunderte Konzerten von Deutschland bis China in Clubs, Hallen, Radio und TV.

Beide geben ihr musikalisches Know-how und die Begeisterung für die Musik gerne weiter, zum Beispiel im Unterrichtsnetzwerk MusicMonster.de und in unterschiedlichen Workshop-Formaten.

Einige Themen dieses Workshops:

* gerade oder triolisch: Binäre und ternäre Grooves.

* Die Basis des Grooves: Timing und Mikrotiming.

* Ferngesteuert: Spielen mit Clicktracks und „externer“ Time.

* Die Qual der Wahl: Unisono oder komplementär zusammenspielen?

* Ein wichtiges Gewürz: Ghostnotes auf Bass und Drums.

* Geschmackssache: Musikstile und der Sound der Rhythm Section.

* Gutes Gefühl: Wie man verschiedene „Feels“ spielt.

* Komfortzone: Sehr langsame, „normale“ und sehr schnelle Tempi.

* Bestens bewährt: Die Magie „berühmter“ Grooves.

Und vieles mehr …

Nach dem Workshop …

… solltest du für eine lange Zeit genug Ideen und Material haben, mit denen du arbeiten kannst, um dich zu verbessern.

… besteht die Möglichkeit, Unterrichtsstunden für Feedback, Fragen oder zum Vertiefen bei Wolf oder Andreas (in Essen oder für Bass auch bequem als LiveOnlineSession) zu buchen.

Vor dem Workshop …

… besteht für alle interessierten Bassisten und natürlich auch Schlagzeuger die Möglichkeit, die Bassline Werkstatt zu besuchen. Beim entspannten Ankommen ab 10:00 Uhr kann man mit Bassline-Boss Rüdiger Ziesemann über Musik, Bässe, Bassbau etc. fachsimpeln.

Facts

Was? Bass & Drums Workshop „Rhythm Section Secrets“ mit Wolf Simon & Andreas Reinhard

Wann? Sonntag, 17. November 2019, von 11:00 bis 17:00 Uhr

Wo? Bassline/Drummers Inspiration, Mühlenweg 52, 47839 Krefeld

Tickets/Buchung:

Der Workshop kann über www.Andreas.Reinhard.de (Unterricht > Workshops > Shop) direkt online gebucht werden.
Oder nimm Kontakt mit den Dozenten auf, um dich verbindlich anzumelden:
Andreas Reinhard = andreas@musicmonster.de
Wolf Simon = wolf@musicmonster.de

Teilnahmegebühr:

€ 99,– Euro für Workshop und Handout

Für das leibliche Wohl wird gesorgt (Kaffee, Snacks, Getränke).

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Produkt: Sticks 05-06/2019
Sticks 05-06/2019
Interviews: BEN GORDON – Breakdowns & Double-Kicks des Parkway Drivers +++ MIGUEL LAMAS – Acoustic Electronic Jazz Fusion +++ Test: MAPEX BLACK PANTHER Design Lab Versatus Drums

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren