JAM Track des Tages

Santana Play Along: Smooth

Mit der CD „Supernatural“ gelang der Band um den Gitarristen Carlos Santana vor zehn Jahren ein in der Geschichte des Rock ein ziemlich einmaliges Comeback in die Charts: Mehr als 10 Millionen Mal ging diese CD über den Ladentisch, wurde für 11 Grammies nominiert und gewann davon 8!

Anzeige

Und „Smooth“, geschrieben von Matchbox-Twenty-Sänger Rob Thomas und Itaal Shur, war die erste Single-Auskoppelung und räumte allein schon 3 Grammies ab. Viele Santana-Songs basieren rhythmisch auf oft lupenreinen afro-kubanischen Grooves. Bei „Smooth“ wie auch bei „Oye Como Va“, „Black Magic Woman“ oder „Corazon Espinado“ ist es ein Cha-Cha-Chá, der – untypisch für kubanische Grooves – keinen Clave-Bezug hat. Wer den ChaCha-Chá als eine kubanische Variante der RockMusik bezeichnet, liegt nicht so ganz daneben.

—> Hier geht’s zum PLAY ALONG Download <—

santana-playalongsantana-playalong-2

Notation

Von diesem im für Santana typischen Latin-Style mit Cha-Cha-Feel interpretierten Song gibt es z. B. auf youtube die unterschiedlichsten interessanten Live-Versionen zum Ansehen bzw. Anhören. Wir haben für die Notation des Leadsheets die originale Studio-Version ausgesucht. Das Leadsheet zeigt die Form von „Smooth“, außerdem sind die Basic Grooves und die wichtigsten Fills sowie PercussionParts notiert.

Rhythmisch basiert das Ganze auf dem ab Takt 2 im Lead Sheet notierten Drum-Groove, der im Prinzip während des ganzen Song-Verlaufs relativ unverändert gespielt wird, sowie auf diversen PercussionInstrumenten wie Congas, Timbales, Cowbell, Guiro, Shaker etc. Im Song-Outro werden die Drums dann rhythmisch wesentlich lebhafter gespielt, die Notenbeispiele 1 und 2 zeigen davon Auszüge. Die Percussion-Instrumente spielen typische, sich ständig wiederholende Patterns, in die häufig kurze Fill-Parts eingebaut werden. Notenbeispiel 3 zeigt das von den Congas gespielte Basic-Pattern, im Prinzip eine auch beim Mambo verwendete Figur. Notenbeispiel 4 zeigt zwei Takte eines CowbellPatterns, und in Notenbeispiel 5 ist das ab der ersten Strophe auf dem Kesselrand einer Timbale gespielte Pattern notiert.

—> Hier geht’s zum PLAY ALONG Download <—

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: