Produkt: Weak And Powerless – A Perfect Circle
Weak And Powerless – A Perfect Circle
Weak And Powerless: Hol Dir die Playalong-Versionen des Klassikers von A Perfect Circle!
JAM! Workshop und Playalongs

System Of A Down Playalong: Toxicity


Workshop und Playalongs des Klassikers „Toxicity“ der Band System Of A Down von derem gleichnamigen Album!
Sänger Serj Tankian, Gitarrist Daron Malakian, Bassist Shavo Odadjian und Drummer John Dolmayan gründeten System Of A Down Mitte der 90er-Jahre in Südkalifornien.

Drei der Musiker haben armenische Vorfahren, sind mit Ausnahme von Daron Malakian im Libanon oder Armenien geboren. Ein früher musikalischer Einfluss war die Musik des Nahen Ostens, die sie in ihren Familien kennenlernten. Ungerade Taktarten sind dort natürlicher Bestandteil der Musik, zu der meistens auch getanzt wird.

Anzeige

Star-Produzent Rick Rubin entdeckt System Of A Down bei einem Clubgig in Hollywood, vermittelt der Band einen Plattenvertrag bei American Records und produziert ihr Debüt-Album, das 1998 erscheint. Mit dem Nachfolger „Toxicity“ schaffte die Band 2001 den kommerziellen Durchbruch. Der Kritiker von laut.de attestierte der Band 2001, dass ihr zweites, wieder von Rick Rubin produziertes Album eine gelungene „Collage aus Metal, Punk, Hardcore, Alternative, die nach dem Frank-Zappa-Prinzip funktioniert“ sei.

Notation

Rhythmisch hat es dieser im 12/8-Feel interpretierte Song wirklich in sich. Die Band arbeitet mit vertrackten Akzentuierungen, die einem beim Zuhören schon mal leicht aufs Glatteis führen können. So beginnt der Titel schon damit, dass das Gitarren-Riff in Zweier-Gruppen von Achtelnoten akzentuiert wird, entgegen dem normalerweise üblichen Betonen jeder dritten Achtelnote in einem 12/8-Takt.

Die von John Dolmayan gespielten Drums übernehmen mit ihrem Einsatz ab Takt 5 die Akzentuierung auf den ersten sechs Achtelnoten, bevor die 12/8-Rhythmik dann auch hörbar mit dem Fill-in in der zweiten Hälfte von Takt 5 bzw. dem Einsatz von Takt 6 deutlich wird. Aus diesem Grunde habe ich die wesentlichen Drum-Parts des Songs komplett ausnotiert, bei den angezeigten Wiederholungen passiert an den Drums im Prinzip das Gleiche wie in der aufgeschriebenen Fassung. Diesen Titel muss man sich als Drummer allerdings schon hart erarbeiten.

Hier geht’s zum PLAYALONG Download

Hier geht’s zum PLAYALONG Download

Hier findest Du die Playalong-Versionen des Songs „Toxicity“ von System Of A Down – als Komplettmix (mit allen Instrumenten & Gesang) sowie als Minus-One-Versionen für alle Instrumentengruppen zum Mitspielen oder Mitsingen. Üben, jammen, Spaß haben!

Für Drummer, die beim Schlagzeug lernen gerne mit anderen Instrumenten zusammen spielen, aber nicht ständig die perfekte Band zur Verfügung haben, bieten JAM Playalongs ideale Backing Tracks und Playback-Versionen angesagter Hits und Song-Klassiker sowie deren Schlagzeugnoten als Lead Sheet.

Dieses JAM-Playalong-Paket enthält folgende Versionen und Jam-Tracks des Songs:

Sound-Files (mp3):

  • Mix (Komplettversion mit allen Instrumenten/Gesang)
  • ohne Bass
  • ohne Drums
  • ohne Gitarre
  • ohne Keyboards
  • ohne Vocals

inkl. Lead Sheet der Drumpatterns.

// [10899]

Produkt: Ace Of Aces – The Fearless Flyers
Ace Of Aces – The Fearless Flyers
Ace Of Aces: Hol Dir die Playalong-Versionen der Stücks von den Fearless Flyers!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren