Produkt: To Drink From The Night Itself – At The Gates
To Drink From The Night Itself – At The Gates
To Drink From The Night Itself: Hol Dir die Playalong-Versionen des Krachers von At The Gates!
JAM Tracks The Clash

The Clash Playalong: London Calling

 

Anzeige

Über das dritte Album der englischen Punk-Ikone The Clash kann man durchaus geteilter Meinung sein. Das deutsche Musikmagazin „Sounds“ urteilte nach dem Erscheinen von „London Calling“ mit ziemlich gebremster Euphorie: Das Doppelalbum „… ist ein erschreckend müder Aufguss einer Band, die vorgab, Nummer 1 des Punk zu sein.“

Für Stephen Thomas Erlewine, einen Kritiker von allmusic.com hingegen ist „London Calling“ „… eines der größten jemals aufgenommenen Rock’n’Roll-Alben“. Die Geschmäcker sind halt verschieden. Der Titel-Track „London Calling“ ist jedenfalls schön zackig gespielt und echter Rock’n’Roll durch und durch. Und rhythmisch zeigt Drummer Topper Headon wieder mal einige nette Tricks.

Notation

Als Basis kommt in diesem Song ein einfacher Viertelnoten-Groove mit auf dem Puls durchlaufenen Bassdrum- und Hi-Hat-Akzenten sowie einem Snaredrum-Backbeat auf den Zählzeiten „2“ und „4“ zum Einsatz. Das zugrunde liegende Rhythmus-Feeling ist leicht ternär, auch wenn es von den Drums anfangs nicht entsprechend markiert wird. Erst ab 00:21 kommen erste hörbare und entsprechend triolisch platzierte HiHat-Akzente zur Anwendung. Als Fill-in wird anfangs nur die in Takt 12 des Intro notierte Figur mit auf der Snaredrum durchlaufend gespielten Achtel-Triolen verwendet. Als kurzes Fill-in zur rhythmischen Vorbereitung des nächsten Song-Parts fungieren zudem zusätzliche Snaredrum-Akzente wie jener auf der dritten Achtel-Triole des Backbeats auf der Zählzeit „4“ in Takt 8 des ersten B-Parts (ab 00:21). Für rhythmische Variation sorgt zudem der dieses Mal auf der dritten Achtel-Triole des Backbeats auf die Zählzeit „2“ zusätzlich gesetzte Snaredrum-Akzent im A-Teil (00:50). Rhythmisch spannender wird es im C-Teil des Songs. Die auftaktigen Snaredrum-Akzente als Vorbereitung zum nachfolgenden Bassdrum/Crash-Cymbal-Akzent auf der Zählzeit „1“ (ab 01:51) werden leicht „verzogen“ und recht kurz interpretiert, die jeweils vor den Viertel-Triolen in Takt 6 des C-Parts gespielten Flams werden als leisere Buzz-Anschläge umgesetzt.

—> Hier geht’s zum PLAY ALONG Download <—

—> Hier geht’s zum PLAY ALONG Download <—

Hier findest Du die Playalong-Versionen des Songs „London Calling“ von The Clash – als Komplettmix (mit allen Instrumenten & Gesang) sowie als Minus-One-Versionen für alle Instrumentengruppen zum Mitspielen oder Mitsingen. Üben, jammen, Spaß haben!

Dieses Jam Playalong Paket enthält folgende Versionen und Jam Tracks des Songs:

SOUND-Files

  • Mix (Komplettversion mit allen Instrumenten/Gesang)
  • ohne Bass
  • ohne Drums
  • ohne Gitarre
  • ohne Keyboards
  • ohne Vocals

inkl. Leadsheet der Drumpatterns

 

Produkt: Highway Tune – Greta Van Fleet
Highway Tune – Greta Van Fleet
Highway Tune: Hol Dir die Playalong-Versionen des Knallers von Greta Van Fleet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: