Spielspaß mit Musiklern_Apps

Voggenreiter präsentiert Rhythmic Village

Abbildungen: Voggenreiter/Classplash

Anzeige

Bekannt für seine kindgerecht konzipierten Lehrbücher widmet sich der Voggenreiter-Verlag der digitalen Welt und hat in seinem Sortiment u. a. die von  classplash entwickelte Rhythmic Village App aufgenommen.

„Ryhthmic Village“ ist auf allen Smart Phones und Tablets (iOS ab v.10/Android ab v.5) sowie auch auf Windows- (7/8/10) und Mac-Desktops (ab 10.9) spielbar. Erhältlich ist die App als Download sowie auch im Musikfachhandel als Code-Karte. Die App eignet sich sowohl für das selbständige Spielen als auch ganz besonders für den Musikunterricht. Gespielt werden kann „Rhythmic Village“ über den Touchscreen oder die Tastatur, eine Mikrofonerkennung in Echtzeit lässt zudem auch die Steuerung der Übungen über das Spiel mit echten Percussion-Instrumenten zu (besonders geeignet sind hier Instrumente mit möglichst kurzen Impulsen wie Klangstäbe, Cowbells, Snaredrums, Tamburine etc.). Neben den Übungen bietet die App auch einen virtuellen „Proberaum“, in dem man Drum-und Percussion-Instrumente kennen lernen und für das Spiel der App auswählen kann.

Entsprechend der Zielgruppe von Kindern ab 6 Jahren ist „Rhythmic Village“ mit seiner Animation so gestaltet, dass diese sich auch mit der erzählten Geschichte identifizieren könne. Gemeinsam mit dem Piraten Oratio besucht man das „Rhythmic Village“ mit seinen Einwohnern, den „Rhythmiacs“, welche die Notenwerte darstellen und in den Noten- und Rhythmusübungen die Spieler begleiten und vor Herausforderungen stellen. Insgesamt gibt es 70 dieser rhythmischen Herausforderungen bzw. Übungen, aufgeteilt in 10 Levels mit diversen Ebenen und steigendem Schwierigkeitsgrad. Jeder Level beginnt mit einem Einstiegspuzzle (hier muss ein Notenbild zusammengestellt werden), wodurch man die „Tür“ zu den Übungen öffnet. Da gibt es das „Hören und Mitspielen“, den „Feuertanz“ (rhythmisches Gameplay) oder das „Büffelrennen“ (Multiple Choice Pattern-Erkennung). Das ist alles liebevoll animiert, und die Übungen sind didaktisch so konzipiert, dass man spielerisch und unterhaltsam das Erkennen von Notengruppen und die entsprechenden rhythmischen Abfolgen erlernt.

Unter dem Menüpunkt „Optionen“ lassen sich zudem die Lautstärkeverhältnisse zwischen den vorgegebenen Noten-Patterns und dem eigenen Instrument anpassen sowie auch die Audio-Wiedergabe im Verhältnis zur visuellen Darstellung angleichen. Somit lässt sich die Spielqualität auf das jeweils verwendete Medium (Smart Phone, Tablet, Computer mit Tastatur oder Maus) hin optimieren.

Das Spielen mit der „Rhythmic Village“-App macht einfach jede Menge Spaß! Auf unterhaltsame Weise können Anfänger die Welt des Rhythmus erkunden, Drum- und Percussion-Instrumente kennen lernen sowie auf einfache Art rhythmische Noten lesen lernen. Sogar schon etwas fortgeschrittene Spieler können durch die höheren Level und eine Anpassung hin zu einem größeren Schwierigkeitsgrad ihre rhythmischen Fähigkeiten verbessern. Das Feature, die App auch mit realen Instrumenten über Mikrofonerkennung in Echtzeit spielen zu können, ist ein weiterer Pluspunkt.

Mit der „Rhythmic Village“-App lässt sich Rhythmus und Groove mit viel Spaß erlernen, und die Spieler entwickeln dabei ein gutes Gespür für das richtige Timing. Das Design ist natürlich in erster Linie kindgerecht, schön bunt und fantasievoll gestaltet, doch auch Jugendliche oder Erwachsene werden sicherlich viel Vergnügen am Spiel mit den motivierenden, spielerischen Übungen der „Rhythmic Village“-App haben.

Als „Rhythmic Village Percussion Set“ bietet Voggenreiter die App Gutschein-Codekarte auch inkl. Handtrommel, Schellenstab und Klangstäben an.

Weitere Infos: classplash.com/de/rhythmicvillage/

 

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: