Produkt: Sticks 07-08/2019
Sticks 07-08/2019
STEWART COPELAND - Orchester-Rausch! +++ LUIS RIBEIRO (The World of Hans Zimmer) +++ YAMAHA Live Custom Hybrid Oak Drums +++ LP PRO Tambourines +++ K ZILDJIAN Cluster Crash Cymbals
So klappt's mit dem Erfolg

5 Tipps für Drummer von Joey Jordison

Joey Jordison gilt als einer der besten Drummer. Mit uns sprach der ehemalige Slipknot-Schlagzeuger über sein Geheimrezept – hier kommen 5 Tipps von Joey Jordison, mit denen auch du deine Drum-Karriere voranbringen kannst! 

Zitat von Joey Jordison

Anzeige

 

1. Sei ehrgeizig und leidenschaftlich!

Das ist alles. Aber dann funktioniert es auch. Ich meine, schau mich an: Ich habe mein Leben lang geübt. Und ich habe eigentlich nichts anderes gemacht. Ich habe mein soziales Leben komplett über Bord geworfen, um 17 oder 18 Jahre lang zu üben. Nonstop. Nur so bin ich hierher gekommen. Das ist also kein Geheimnis. Übt so viel, ihr könnt! Mehr habe ich ja auch nicht getan.

 

2. Sei voll dabei! 

Ich arbeite 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr. Und zwar nicht, weil ich das muss, sondern weil es mir Spaß macht. Weil das mein Ding ist, und weil es mir einen größeren Kick gibt, als alles andere auf der Welt. Daher brauche ich keine großen Pausen. Wenn ich müde bin, schlafe ich. Wenn ich Hunger habe, esse ich. Ansonsten sitze ich am Schlagzeug – weil ich mir nichts Schöneres vorstellen kann.

 

3. Halte dich fit!

Ich renne viel, mache Sit-ups, Liegestütze, Krafttraining – das ganze Programm. Einfach, weil es unglaublich wichtig ist, physisch fit zu sein. Und dafür tue ich alles – weil ich das sonst nicht durchhalten würde. Denn meine Art des Spielens ist unglaublich Kräfte zehrend. Dafür bin ich ja bekannt.

 

4. Fordere dich selbst heraus!

Ich habe für jedes Album und jede Tour ein komplettes neues und auch anderes Kit. Einfach, um die Sache für mich spannender zu machen. Um da neue Ideen einfließen zu lassen und immer zu versuchen, ein bisschen weiter zu kommen, und ein bisschen anspruchsvoller zu werden. Das ist wie ein Rennwagen, den man immer weiter tuned, um ihn schneller und besser zu machen. Das ist bei mir nicht viel anders – nur, dass ich mein eigener Mechaniker bin.

 

5. Finde die Balance!

Eine wichtige Lektion war für mich, eine Balance aus verschiedenen Spielweisen zu bekommen. Es nervt und es macht müde, wenn man ununterbrochen nur Double-Bassdrum spielt. Andererseits sind Double-Bassdrum-Parts wichtig für die Dynamik eines Songs, für seinen Spannungsbogen. Also lerne ich immer wieder neu, wie man beide Welten so miteinander verbindet, dass ein Song durchgehend spannend und abwechslungsreich bleibt. Keine einfache Übung übrigens.

Produkt: Sticks 09-10/2019
Sticks 09-10/2019
FREDERIC MICHEL – Modern Pop Drummer +++ YOUTUBE-STARS: Sina Drums; COOP3RDRUMM3R +++ Rockin‘ 1000 +++ Studium an der POPAKADEMIE +++ ZULTAN Heritage Cymbals +++ PEARL Masters Maple/Gum Drums +++ ROGERS Dyna-Sonic Wood Snaredrums

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Find ich super.
    Freu mich total meinem Seelenverwandten so happy und positiv bedacht zu sehn.
    Joe you Wow

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren