Produkt: Sticks 11-12/2019
Sticks 11-12/2019
MARK SCHULMAN – Stadion-Rock mit Pink! +++ Nicholas Collins +++ Richie Gajate-Garcia +++ REPORT: Dresdner Drum & Bass Festival 2019 +++ LUDWIG Heirloom Anniversary Snaredrum +++ UFIP Experience Balst Cymbals +++ MAPEX Design Lab Cherry Bomb Drums 2470
Drumsite 2018

Alesis präsentiert Drummer-Legende Charly T.

Seit über 30 Jahren ist Charly T. Drummer und Produzent. Er spielte auf weitaus mehr als 100 Musikproduktionen welche sich millionenfach verkauft haben. Hier sind u. a. besonders die Produktionen mit Wallenstein, Marius Müller-Westernhagen, Rheingold, The Lords, Diamanda Galas und Nena hervorzuheben.

Anzeige

 

Ende der 70er-Jahre erzielte Charly T. mit der Band Wallenstein den deutschen Nr.-1-Hit „Charlene“. Mit der Band Belfegore wurde 1984 die Nr. 1 der Videocharts in den USA mit dem Titel „All That I Wanted” erklommen sowie eine USA-Tour absolviert. Des Weiteren tourte Charly T. mit der Band Belfegore als Opening Act für U2 durch ganz Europa. In diesem Jahrzehnt wurde auch der Grundstein für die langjährige Zusammenarbeit mit Marius Müller-Westernhagen gelegt, die weit bis in die 90er-Jahre reichte. Die “Jaja” Stadiontour 1992 gipfelte mit über 1 Millionen Zuschauern. Charly T. erntete vielfach Platin- und Gold-Auszeichnungen für seine Mitwirkung an den Alben „Stinker“, „Westernhagen“, „Halleluja“, „Westernhagen Live“ und „Jaja“ sowie den Ampex Golden Real Award für „Westernhagen Live“.

Charly T. spielte in den 90er-Jahren mit den Kölner Kultmusikern von LSE (u. a. Tommy Engel), mit Gerd Köster bei diversen CD-Produktionen sowie das Off Broadway Musical “Hedwig And The Angry Inch“. Mit Wolfgang Niedecken (BAP) war er mit bei der Gründung der großen Kampagne “Arsch huh, Zäng ussenander ” gegen Rassismus und Neonazis dabei, das am 9.November 1992 in Köln vor 100.000 Zuschauern ein historischen Ereignis wurde. Mit seiner von Westernhagen produzierten Band DV8 wurde Charly T. die No.1 in den Network-Charts.

2000 gründete er das eigene Platten-Label MGB-Records statt. Außerdem erfolgte ein paralleler Einstieg als Drummer bei der Kultband The Lords sowie bei Farfarello. Mit Udo Jürgens spielte er in der Hausband der Sendung „Schmidteinander“. Weiterhin spielte Charly T. auf zahlreichen Album-Produktionen, u. a. mit Tom Liwa, LSE, The Lords, Gerd Köster, Köster/Hocker, Farfarello, Eight Wheel Drive, Chris Kramer, Maier, der Fred Banana Combo und Yaelle Cinky.

2013 gab es eine Reunion mit Belfegore, bei der alte und auch neue Aufnahmen live präsentiert wurden. Anlass dafür war, das der Song „All That I Wanted” im Blockbuster-Film „Verblendung“ mit Daniel Craig in der Hauptrolle als Musiksequenz verwendet wurde. Der Film erhielt einen Oskar für die beste Filmmusik des Jahres. Im selben Jahr bespielte Charly T. mit seinen Trommelstöcken in einem 15-minütigen Solo ein eigens für ihn vom Düsseldorfer Ausnahmekünstler der Minimal Art Imi Knoebel hergestelltes Kunstobjekt. Dieses außergewöhnliche Happening wurde in einem Film festgehalten.

Aktuell sieht man Charly T. live am Schlagzeug bei seiner Band Charly T. Allstars, bei der Westernhagen-Tribute-Show MARIUZZ sowie bei diversen Jam Session und Gastauftritten bei der Zeltinger Band, mit Arno Steffen und Sascha Klaar.

 

Bei „Drumsite“ 2018 am 04. November 2018 im „Zakk“ in Düsseldorf wird Charly T. das neue Alesis Strike Pro E-Drum-Kit präsentieren. Und sicherlich darf mit so einigen Anekdoten aus Charly T.s beachtlicher Musiker-Karriere gerechnet werden!

Produkt: Sticks 11-12/2019
Sticks 11-12/2019
MARK SCHULMAN – Stadion-Rock mit Pink! +++ Nicholas Collins +++ Richie Gajate-Garcia +++ REPORT: Dresdner Drum & Bass Festival 2019 +++ LUDWIG Heirloom Anniversary Snaredrum +++ UFIP Experience Balst Cymbals +++ MAPEX Design Lab Cherry Bomb Drums 2470

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren