2. Drumsite am 04. November 2018

Drumsite meets Cajon Day rockt das ZAKK in Düsseldorf!

Unter dem Banner „Drumsite meets Cajon Day“ geht der zweite Drumsite-Event am 04. November 2018 im Düsseldorfer Live-Music-Club „ZAKK“ als Doppelpack an den Start.

Anzeige

Bei „Drumsite“ im großen Saal des „ZAKK“ gibt es wieder den Drummer-Szene-Treff in Club-Atmo mit Live-Performances angesagter Drummer und einer Ausstellung interessanter Equipment-Neuheiten von akustischen und elektrischen Drumsets. Drumsite bietet wieder die Gelegenheit für ausgiebigen Drum Talk unter Kollegen und mit den auftretenden Drummern, die gerne ihre Erfahrungen und wertvolle Tipps beim „Q&A“ weitergeben. Product- und Artist-Relations-Manager stehen bereit, um euch alle interessanten Infos zu Equipment, Entwicklung und den neuesten Trends zu geben. Für die „Drumsite 2018“ zeichnet sich jetzt schon ein Fokus auf die brandneuen E-Drum-Systeme vieler Hersteller wie z. B. 2Box, Alesis, GEWA/DWe, Pearl, Roland und Yamaha ab.

Feststehen bisher die Performances der Drummer Roland Roy Knauf und Miguel Lamas sowie der deutschen Drummer-Legende Charly T. fest; weitere Drummern werden so bald wie möglich auf der Website www.drumsite.rocks bekannt gegeben.

 

Foto: Tom Schäfer

Roland Roy Knauf ist Drummer und Band-Leader von Marteria sowie Produzent der Band Deichkind. Roy wird bei „Drumsite“ u. a. demonstrieren, wie er seine Drum-Performance bei den Shows von Marteria im Zusammenspiel von akustischen Drums mit elektronischen Elementen wie Loops, Sequencer und Samples gestaltet.

 

Foto: Axel Mikolajczak

Der spanische Top-Drummer Miguel Lamas wird bei „Drumsite“ etwas noch recht Ungewöhnliches darbieten: Er wird das neue Pearl eMerge E-Drum-System im Jazz-Kontext spielen und zeigen, dass die neueste E-Drum-Generation es durchaus ermöglicht auch sensibelste Spielweisen nuanciert mit erstklassigen Sounds wiederzugeben.

 

Foto: Alesis

Die deutsche Drummer-Legende Charly T. wird bei „Drumsite“ zeigen, dass man mit modernen E-Drums auch sehr gut rocken kann, denn er tritt für Alesis auf und wird das Strike Pro Kit einsetzen. Von ihm sind natürlich auch viele Anekdoten aus seiner langen Musiker-Karriere, u. a. als Drummer von Westernhagen, beim Drum Talk und Q&A zu erzählen haben.

 

Beim parallel stattfindenden „Cajon Day“ in der großen Bar des „ZAKK“ wird es ebenfalls Live-Performances bekannter Cajoneros geben sowie eine Ausstellung mit allem, was die Welt der Groove-Kisten zu bieten hat. Der „Cajon Day“ ist zudem für alle, die schon immer mal wissen wollten, was es denn mit dieser Kisten-Trommelei so auf sich hat eine prima Gelegenheit die Welt der zauberhaften Groove-Kiste zu erforschen. Beim „Cajon Day“ kann man hands on ausprobieren wie sich so etwas denn anfühlt – und möglicherweise ein ganz neues Hobby entdecken.

Infos: www.drumsite.rocks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: