Drummer Weisheiten

Eine Band ist nur so gut wie ihr Drummer

Fakt ist: Eine Band ist nur so gut wie ihr Drummer. Fakt ist auch: Manch eine Band wäre ohne ihren Drummer schnell wieder in der Versenkung verschwunden. Fakt ist sowieso: Drummer sind die Besten.

Travis Barker: Blink 182
Die einen lieben ihn, die anderen rümpfen die Nase über das Tattoo-Mitglied von Blink 182. Bevor er fester Bestandteil der Band wurde, war Travis Baker lediglich der Support-Act der Band und musste eines Tages als Ersatztrommler einspringen. Nach nur einer Stunde üben musste er sich live on Stage beweisen. Und siehe da – Blink 182 hat ihn gleich behalten.

Anzeige

Tommy Lee: Mötley Crüe
Man könnte Tommy Lees Leben locker verfilmen – langweilig wäre es jedenfalls nicht. Nichtsdestotrotz punktet der Mötley Crue Drummer mit seinen Grooves und beeindruckenden Soli, die er teilweise auf einer Achterbahnfahrt performt. Durch ihn ist die die Band maßgeblich in der Vordergrund gerückt – Rockstar-Status inklusive versteht sich.

Stewart Copeland: The Police
Dass Stewart Copeland ein wahnsinnig gutes Gefühl für Timing hat, ist unumstritten. Er ist es, der zum Erfolg von The Police beigetragen hat und die Musik mit Einflüssen aus New Wave, Ska, Reggae und Jazz nachhaltig geprägt hat. Stewart beweist nicht nur als Drummer sein Können, sondern auch als Produzent und Komponist von Filmmusik – er war bisher an rund 60 Produktionen beteiligt.

Keith Moon: The Who
Der Schlagzeuger von The Who hat den Sound der Band entscheidend geprägt, denn er hat mit seinem hemmungslosen Spiel die Band dahin gebracht, wo sie jetzt steht.
Zu seinen Klassikern gehörte es auch, dass er mal eine Ladung Schwarzpulver in seiner Bassdrum zündete – bei einer Fernsehshow nahm er ein wenig zu viel und legte damit landesweit den Sender lahm.
Das Leben dieses legendären Drummers nahm leider ein sehr tragisches Ende. Er nahm eine Überdosis von dem Medikament, das eigentlich gegen seine Alkoholsucht helfen sollte.

Kommentare zu diesem Artikel

Pingbacks

  1. Schlagzeuger Feiertag: Heute ist Hug a Drummer Day › STICKS
  2. Schlagzeug üben: So klappt’s mit der Motivation › STICKS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren