Cesana

Foo Fighters geben Konzert für die Rockin1000

Vor rund 3 Monaten starteten die Foo Fighters Fans aus dem italienischen Cesana eine einmalige Aktion, um ihre Idole zu sich zu holen: Mit 1.000 Mann spielten die selbsternannten Rockin1000 „Learn to Fly“. Am 3. November war es dann endlich soweit – die Foo Fighters starteten in Cesana ihren Tour-Auftakt.

Beim Konzert in Cesana erzählte Dave Grohl, wie er von dem Video erfuhr. “I was on vacation and my phone was like ‘bling, bling, bling, bling,’” so Dave Grohl. “And they were all like, ‘Have you seen this?’ After 100 texts, I looked at YouTube and was like, ‘What the fuck?’ Then I fucking cried cause it was crazy.”

Anzeige

Dave Grohl fügt noch hinzu: “When we do our music, we do it in our basement or in our studio. It’s very simple. We do the songs, we make a record but we don’t really think about the rest of the world and to see you people singing the song for the whole fuckin’ world is the greatest feeling.”

Fabio Zaffagnini, der Initiator der Rockin1000-Aktion, erlebte bei dem Konzert noch einen ganz besonderen Gänsehaut-Moment: Die Foo Fighters holten ihn für die Performance des Queen/David Bowie Klassikers “Under Pressure” mit auf die Bühne. Ebenso den Drummer Mohawk.

Rund 250 Sänger, 350 Gitarristen, 150 Bassisten und 250 Schlagzeuger spielten gemeinsam den Foo Fighters Song „Learn to Fly“ von 1999.

Kommentar zu diesem Artikel

Pingbacks

  1. Rockin’ 1000: Saint Cecilia von den Foo Fighters › STICKS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren