Drumset der Stars

Chad Smith: Die Snaredrum ist für mich das Herzstück des Drumkits

Drumset von Chad Smith auf der Bühne

Ehrlich gesagt bin ich nicht so Equipment-orientiert. Es sei denn, es handelt sich um Snaredrums. Und davon besitze ich einige. Die Snaredrum ist für mich das Herzstück des Drumkits. Gerade in der Rockmusik kommt es drauf an, wie die Snarebeats im Drumtrack sitzen und wie sich der Sound in das gesamte Kit einfügt.

Anzeige

Eine Snaredrum kann den Sound-Eindruck des gesamten Drumkits beeinflussen. Mein neues Tourset ist eher klassisch aufgebaut. Außergewöhnlich sind wohl die drei Octobans, die ich einsetze, um mit unserem Percussionisten Marrow ein bisschen musikalische Kommunikation zu betreiben. Außerdem sieht das fuckin’ gut aus.

Als Drummer möchte man doch cool aussehen hinter dem shiny Stuff. Deshalb dieses Mal auch das Acryl-Kit und die Pauke. Was das Tuning angeht, so stimme ich die Toms ungefähr in Terzen zueinander, in harmonischen Intervallen – es muss melodisch klingen. Ich spiele jetzt auch wesentlich kleinere Toms als auf der letzten Tour – ein 12er Tom, 14er und 16er Floor-Toms.

Das Medium-Tuning der CS-Felle in Verbindung mit den Acrylkesseln entwickelt eine gute Transparenz und Projektion, die sich in dieser Urgewalt der Red Hot Chili Peppers gut durchsetzt. Und die 24er Kick bringt dazu eine gute Power untenrum.

Ich bin in Sachen Sounds nicht so detailbesessen: Loud is good!

 

Chad Smiths Drumset auf der Bühne
Chad Smiths Drumset auf der Bühne

Chad Smith Drumset: Pearl

  • Sonderanfertigung mit Acrylkesseln,
  • mit sandgestrahltem Chili-Peppers-Logos
  • 24“ × 18“ Bassdrum
  • 12“ × 8“ Tom
  • 14“ × 14“ und 16“ × 16“ Floor-Toms
  • 10“, 13“ und 16“ Rocket Toms (mit jeweils 6“ Durchmesser)

Snaredrums: Pearl

  • 14“ × 6,5“ Sensitone Elite
  • 14“ × 6,5“ Free Floating mit Acrylkessel

Hardware & Pedale: Pearl

Cymbals: Sabian

Alle auf der Spielseitenoberfläche mit schwarzen Chili-Peppers-Logos lackiert

  • 14“ AAX X-Celerator Hi-Hats
  • 10“ AA Splash
  • 18“ AA Medium Crash
  • 19“ AA Medium Crash
  • 21“ Vault Holy China

Percussion:

  • Gon Bops Red Rock Cowbell
  • Gon Bops Tempo Block
  • 23“ Pearl/Adams Symphonic Timpani

Felle: Remo

2 Kommentare zu “Chad Smith: Die Snaredrum ist für mich das Herzstück des Drumkits”
  1. Frank G.

    Hallo,

    Chad spielt bereits die komplette World Tour auf dw und nicht mehr auf Pearl !

    Antworten
    • Rosa Hecker

      Hallo Frank, da hast du natürlich recht! Das ist ein Artikel aus unserem Archiv… Beste Grüße

      Antworten
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: