Gratis Downalod

Clyde Stubblefield in Funky Drummer von James Brown

Wer hätte das gedacht: Als Funky Drummer im März 1970 veröffentlicht wurde, erreichte der Song von James Brown lediglich Platz 51 der Billboard-Charts. Im Laufe der Zeit hat sich der Instrumental-Song jedoch zu einem der am meisten gesampelten Tracks der Musikgeschichte entwickelt – und Clyde Stubblefield zum „The world’s most sampled drummer“!

st_james_brown_groove_st
Anzeige

Entstanden ist „Funky Drummer“ wie so viele James Brown Songs während einer Jamsession. Der Song ist ein Dokument spontaner Schöpfung, und der „Godfather of Soul“ wies bei dieser Session seinen Drummer Clyde Stubblefield an, diesen Groove unverändert zu spielen – quasi zu loopen. Der damals von Drummer Clyde Stubblefield gespielte Break wurde bis heute am meisten gesampelt und Clyde Stubblefields funky Grooves gelten als Inspirationsquelle vieler späterer Entwicklungen des Jungle, Breakbeat, Drum’n’Bass und HipHop.

Clyde Stubblefield in Funky Drummer zum Nachspielen

„Funky Drummer“ ist als Track u. a. auch auf dem 1986er James-Brown-Album „In The Jungle Groove“ zu hören. Der typische Drive erinnert an „Sex Machine“ oder auch an „Give It Up Or Turn It Loose“ (Remix) und steht Pate für die mit energigeladener Power gesegnete Spielweise von Clyde Stubblefield. STICKS-Autor Tom Schäfer gibt dir Anleitungen, wie auch du den superfunky Jahrhundert-Groove von Clyde Stubblefield in Funky Drummer hinbekommst! Das Special enthält neben einer Spielanleitung auch eine Transkription des Grooves. Wir wünschen dir viel Spaß mit Funky Drummer!

Keine Kommentare zu “Clyde Stubblefield in Funky Drummer von James Brown”
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: