Neuer Drummer von Phil Collins

Phil Collins setzt seinen 15-jährigen Sohn ans Drumset!

Phil Collins ist wieder zurück auf der Bühne. Da er bedingt durch seinen Arm nicht mehr trommeln kann, widmet er sich aktuell ausschließlich dem Gesang. Als Schlagzeuger Ersatz hat er seinen 14-jährigen Sohn hinter das Drumset gesetzt. Und das kann sich doch sehen lassen, oder?

Nicholas Collins Drum-Duett mit Luis Conte bei den Proben zur „Not Dead Yet“-Tour von Phil Collins:

Anzeige

 

 

 

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Na Ja, Familie ebend!
    Sein Älterer Sohn Simon ist aber um einiges besser, aber mit 14 J hat man ja auch noch einiges vor sich und Zeit.

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Tja, und dafür bezahle ich jetzt 2 x 349,-€. Das wollten wir so nicht sehen, schon sehr enttäuschend.

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. Der Junge spielt vom aller Feinsten! Ich freue mich als Vater für Phil Collins. London war unglaublich und jetzt freue ich mich auf Köln. Wahnsinn wie Phil Collins sein Publikum liebt und sich derart dafür gesundheitlich aufopfert! Thanks a lot.

    Auf diesen Kommentar antworten
  4. Rainer, bevor sie meckern, leisten sie erst mal so etwas wie dieser Mann und sein Sohn. Es war mega.

    Auf diesen Kommentar antworten
  5. Warum nicht! Und mit deinem Das hat er einen ehemaligen Spitzen-Drummer als Lehrer an seiner Seite.
    Als P. C. hatte ich mich auf sein Auftauchen in Köln gefreut. Leider konnte ich mir die Tickets nicht leisten. Wenn er denn sein Fans wirklich so liebt, hätte er sich für preiswertere Ticketpreise einsetzen können. Zumal er nichts wirklich neues an Material anbieten kann. Eben genauso fragwürdig wie seine “remasterten” Alben. Sehr schade!!!!

    Auf diesen Kommentar antworten

Pingbacks

  1. Jahresrückblick 2016: Die 10 besten Schlagzeuger-News › STICKS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren