Besondere Ehrung für den Beatles Drummer

Ringo Starr von Queen zum Ritter geschlagen

Ringo Starr wurde im Rahmen der Neujahrs-Ehrungen zum Ritter geschlagen. Dem Drummer der Beatles wird die Medaille für seine Dienste in der Musik und in der Wohltätigkeit gegeben. Seit 52 Jahren darf Starr sich Mitglied des britischen Verdienstordens nennen, nun wird auch das Wort “Sir” seinen Namen tragen.

Bedanken darf sich Ringo Starr bei seinem Band-Kollegen Sir Paul McCartney- er hätte der Queen zu einem Ritterschlag geraten. “Ringo könnte vor Freude platzen.”, so eine Quelle. Mit dem Ritterschlag wird der große Einfluss der Beatles anerkannt, den sie auf die Musik hatten. McCartney wurde bereits im Jahr 1997 durch Königin Elizabeth II. in den Adelsstand erhoben und erhielt damals den Titel “Knight Bachelor” und das Adelsprädikat “Sir”.

Anzeige

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Bitte den Schreibfehler im Text ändern” “Dummer” wird dann bitte zu “Drummer” … passiert 🙂 …LG

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren